Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jagddebatte: Petition für Fuchsjagd erreicht 4500 Stimmen
Politik 24.03.2015 Aus unserem online-Archiv

Jagddebatte: Petition für Fuchsjagd erreicht 4500 Stimmen

Jäger auf der Lauer:Die Petition 483 richtet sich gegen das Jagdverbot für Füchse.

Jagddebatte: Petition für Fuchsjagd erreicht 4500 Stimmen

Jäger auf der Lauer:Die Petition 483 richtet sich gegen das Jagdverbot für Füchse.
Foto: John Lamberty
Politik 24.03.2015 Aus unserem online-Archiv

Jagddebatte: Petition für Fuchsjagd erreicht 4500 Stimmen

Die Petition gegen das Fuchsjagdverbot muss in der zuständigen Kommission zur Sprache kommen. Die Jagdbefürworter haben mehr als die erforderlichen 4500 Unterschriften gesammelt.

(jag) - Die Petition Nummer 483 gegen das Verbot der Fuchsjagd wurde von mehr als 4500 Bürgern unterschrieben und wird damit in dem zuständigen parlamentarischen Ausschuss zur Sprache kommen. Die Petition wurde vom Präsident des nationalen Jägerverbandes St. Hubert Georges Jacobs eingereicht.

Seit dem vierten Februar haben mehr als 4500 Bürger unterschrieben. Der Text richtet sich gegen die Einführung einer jagdfreien Zeit sowie die ganzjährige Schonung des Fuchses. Die Petition wird von zahlreichen landwirtschaftlichen Verbänden sowie dem Sportfischerverband mitgetragen.