Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Informationsversammlung mit Zwischenrufen
Politik 17 09.10.2021
Verfassungsreform

Informationsversammlung mit Zwischenrufen

Das Parlament hatte am Freitag zu einer Informationsversammlung zum Thema Verfassungsreform eingeladen.
Verfassungsreform

Informationsversammlung mit Zwischenrufen

Das Parlament hatte am Freitag zu einer Informationsversammlung zum Thema Verfassungsreform eingeladen.
Foto: Gerry Huberty
Politik 17 09.10.2021
Verfassungsreform

Informationsversammlung mit Zwischenrufen

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Etwas mehr als 100 Personen waren am Freitag in den Tramsschapp gekommen, um sich über die neue Verfassung zu informieren. Vor der Tür wurde lautstark protestiert.

Am Freitagabend fand im Kulturzentrum Tramsschapp in Limpertsberg eine Informationsversammlung über die geplante Verfassungsreform statt. Etwa 100 Personen waren gekommen, um sich die Ausführungen der Abgeordneten aller im Parlament vertretenen Parteien anzuhören. Die vier Berichterstatter Léon Gloden (CSV), Mars Di Bartolomeo (LSAP), Simone Beissel (DP) und Charles Margue (Déi Gréng) erklärten die einzelnen Kapitel. Déi Lénk waren mit Nathalie Oberweis vertreten, für die Piraten saß Marc Goergen auf dem Podium, den Standpunkt der ADR vertrat Fernand Kartheiser.

Dessen Partei hatte übrigens zu einer Protestkundgebung aufgerufen. Vor dem Eingang des Kulturzentrums machten denn auch mehrere Dutzend Menschen ihrem Unmut Luft und forderten, genau wie Kartheiser, ein Verfassungsreferendum. Nachdem mehrere Demonstranten in das Gebäude eingedrungen waren, um die Veranstaltung zu stören, distanzierte sich der ADR-Abgeordnete allerdings von einem Teil der Protestler. 

Bei der Fragestunde im Saal ging es bisweilen nicht um die Verfassung. Immer wieder stellten Bürger Fragen zur Pandemie, vor allem aber zu einer möglichen Impfpflicht. Auch unter den Demonstranten waren viele Impfgegner. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ende Oktober stimmt das Parlament über das Justizkapitel der reformierten Verfassung ab. Im Vorfeld werden die Bürger über die wichtigsten Neuerungen informiert.
IPO.,Verfassungsreform-Justice,Chambre des Deputees.Rapporteurs,Charles Margue,Leon Gloden,Fernand Etgen,Mars Di Bartolomeo,Simone Beissel,Foto: Gerry Huberty
Verfassungskampagne der ADR
Die ADR hat die Deutungshoheit über die neue Verfassung übernommen. Die anderen Parteien haben es der Reformpartei leicht gemacht.
Die ADR organisiert zwischen dem 5. und dem 22. Oktober insgesamt acht Informationsversammlungen zur Verfassungsreform.
Die vier Gesetzvorschläge zur Modernisierung der Verfassung liegen vor. Als erstes wird das Justizkapitel verabschiedet. In wenigen Wochen könnte es soweit sein.
15.1. Staatsarchiv / Konstitution 1868 / Originaldokument / Crise Constitutionelle / Verfassung / Verfassungsaenderungen foto: Guy Jallay
Die neue Verfassung soll das Grundgesetz von 1868 ersetzen. Seit 20 Jahren wird an dem Text gefeilt, nun sind die Arbeiten fast abgeschlossen.
15.1. Staatsarchiv / Konstitution 1868 / Originaldokument / Crise Constitutionelle / Verfassung / Verfassungsaenderungen foto: Guy Jallay