Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Informanten schützen, Vetorecht schwächen
Politik 4 Min. 01.02.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Informanten schützen, Vetorecht schwächen

Informanten wie Antoine Deltour sollen künftig besser geschützt werden.

Informanten schützen, Vetorecht schwächen

Informanten wie Antoine Deltour sollen künftig besser geschützt werden.
Foto: Guy Jallay
Politik 4 Min. 01.02.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Informanten schützen, Vetorecht schwächen

Diego VELAZQUEZ
Diego VELAZQUEZ
Die EU-Staaten wollen Informanten, die Missstände offenlegen, besser schützen. Für Luxemburg entsteht dadurch ein Dilemma.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Informanten schützen, Vetorecht schwächen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Informanten schützen, Vetorecht schwächen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die EU-Kommission will die Einstimmigkeit in der Steuerpolitik abschaffen. Gut für Luxemburg, dass die EU-Mitgliedsländer in dieser Frage gespalten sind.
Das Großherzogtum soll um mehr als zehn Millionen Euro betrogen worden sein. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.
12.10. Gelle Fra / Fahne Luxemburg / Identität / Nation / Nationalität / Luxemburg / Letzebuerg Foto.Guy Jallay
Die EU kommt in Steuerfragen nur langsam voran. Das will die Europäische Kommission nun ändern. Doch ihr Vorschlag dafür wirkt chancenlos.
EU-Finanzkommissar Pierre Moscovici.
Der Öffentlichkeit entgehen Beiträge in Milliardenhöhe, weil Arbeitnehmer Missstände, die sie sehen, nicht melden – aus Angst vor Repressalien. Die EU-Kommission will das nun ändern und spricht dabei für Luxemburg heikle Themen an.
26.4. LuxLeaks Prozess / Cite Judiciaire / Antoine Deltour Foto:Guy Jallay