Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Infektionsschutz in Altenheimen: "Fall für Fall betrachten"
Politik 6 Min. 18.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Infektionsschutz in Altenheimen: "Fall für Fall betrachten"

„Wir müssen noch mehr dafür sensibilisieren, sich an die gestes barrière zu halten, Distanz zu wahren, auch im Zimmer die Maske anzubehalten“, meint Cahen, hier mit Copas-Präsident Marc Fischbach, einem „ganz wichtigen Partner“.

Infektionsschutz in Altenheimen: "Fall für Fall betrachten"

„Wir müssen noch mehr dafür sensibilisieren, sich an die gestes barrière zu halten, Distanz zu wahren, auch im Zimmer die Maske anzubehalten“, meint Cahen, hier mit Copas-Präsident Marc Fischbach, einem „ganz wichtigen Partner“.
Foto: LW-Archiv / Jean-Christophe Verhaegen (SIP)
Politik 6 Min. 18.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Infektionsschutz in Altenheimen: "Fall für Fall betrachten"

Annette WELSCH
Annette WELSCH
Fast die Hälfte aller Covid-Toten kommt aus einem der 52 Alten- und Pflegeheime. Im Gespräch erklärt Familienministerin Corinne Cahen, was zur Unterstützung der Heime getan wurde.

Seit Mitte März gibt die Gesundheitsdirektion Empfehlungen zur Infektionsprävention in den Alten- und Pflegeheimen und den Behindertenstrukturen heraus. „Die Träger der Altenheime sind dafür verantwortlich, die Sicherheit zu garantieren und darauf zu achten, dass die sanitären Empfehlungen eingehalten werden“, schrieb Familienministerin Corinne Cahen (47, DP) den Häusern am 25. Juni. Nationale Regeln lehnt sie aufgrund der starken Unterschiede zwischen den Häusern ab.

Corinne Cahen, wie wurden die Aufgaben und Kompetenzen zwischen dem Gesundheitsministerium und dem Familienministerium aufgeteilt? ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Altenheime als Corona-Hotspot
Im November sind mehr Menschen an Covid-19 gestorben als zwischen März und Ende Oktober insgesamt. Diese Tatsache wirft zahlreiche Fragen auf.
Seit Mitte Oktober sterben in Luxemburg jeden Tag Menschen an oder mit Covid-19. Allein im November meldete die Santé 173 Todesfälle. Einen ersten traurigen Höhepunkt gab es im April mit 67 Covid-19-Toten.
In der zweiten Reihe: Corinne Cahen
Als die Schulen schließen, setzt sich Familienministerin Corinne Cahen (DP) für den Sonderurlaub für Eltern ein. Gleichzeitig stellt sie die Bewohner der Seniorenheime auf eine harte Probe, als sie ein Besuchsverbot verhängt.
Corinne Cahen, ministre de la Famille et de l’Intégration
Besuch unter Auflagen
Nach sechs Wochen Besuchverbot in den Alters- und Pflegeheimen hat Familienministerin Corinne Cahen die strikten Regeln gelockert.
Das Personal hilft, wo es kann, kann aber die Familienangehörigen nicht ersetzen.
Erster Corona-Toter zu beklagen
Am Freitag verstarb ein 94-Jähriger an Covid-19. Corinne Cahen, Paulette Lenert und François Bausch geben Update: Schutz älterer Personen ist besonders wichtig.
Politik, Corona-Virus, Pressekonferenz Francois Bausch, Corine Cahen, Paulette Lenert, Familienministerium und Integration, Foto: Guy Wolff/Luxemburger Wort