Wählen Sie Ihre Nachrichten​

In Luxemburg zählt nicht das Wahlprogramm, sondern die Persönlichkeit
Politik 2 Min. 02.03.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

In Luxemburg zählt nicht das Wahlprogramm, sondern die Persönlichkeit

Zu den ersten allgemeinen Wahlen erklärte die Zeitung, wie der Wahlzettel auszufüllen sei.

In Luxemburg zählt nicht das Wahlprogramm, sondern die Persönlichkeit

Zu den ersten allgemeinen Wahlen erklärte die Zeitung, wie der Wahlzettel auszufüllen sei.
Luxemburger Wort vom 20. Oktober 1919
Politik 2 Min. 02.03.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

In Luxemburg zählt nicht das Wahlprogramm, sondern die Persönlichkeit

Morgan KUNTZMANN
Morgan KUNTZMANN
Das Wahlsystem führe dazu, dass eher bekannte Persönlichkeiten gewählt werden und Inhalte eher zweitrangig sind. Ben Fayot bietet auf einer Tagung Reformvorschläge an.

„Die Entscheidungen von 1919 hatten und haben bis heute Konsequenzen, wie Parteien in Luxemburg funktionieren und damit auf die repräsentative Demokratie“, sagte der ehemalige LSAP-Politiker Ben Fayot auf der internationalen Tagung in der Chamber ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Luxemburg und die Identität
In der westlichen Welt werden nationalistische Diskurse salonfähig. In Luxemburg, dem Land mit der größten Ausländerdichte in der EU ist die Frage nach der nationalen Identität in der politischen Mitte angekommen.
"Nation Branding "
Editorial: Wo ist Juncker?
Ja, ja Umfragen. Spätestens seit Brexit und Trump genießen sie einen zweifelhaften Ruf. An Popularität haben Politmonitor&Co dennoch nichts eingebüßt, mit Spannung warten Politiker stets auch hierzulande auf die Ergebnisse.