Wählen Sie Ihre Nachrichten​

In der häuslichen Pflege sind 46 Prozent der Pfleger geimpft
Politik 27.04.2021

In der häuslichen Pflege sind 46 Prozent der Pfleger geimpft

Rund zwölf Prozent der Angestellten der Pflegenetzwerke hatten Covid.

In der häuslichen Pflege sind 46 Prozent der Pfleger geimpft

Rund zwölf Prozent der Angestellten der Pflegenetzwerke hatten Covid.
Foto: Shutterstock
Politik 27.04.2021

In der häuslichen Pflege sind 46 Prozent der Pfleger geimpft

Annette WELSCH
Annette WELSCH
927 positive Fälle gab es bei den Pflegebedürftigen, die zu Hause gepflegt werden.

Seit Beginn der Pandemie bis zum 31. März 2021 wurden 927 Pflegebedürftige, die von einem Pflegenetzwerk zu Hause versorgt werden, positiv auf Covid-19 getestet. Mit oder an Covid sind 32 dieser Personen verstorben, davon zehn (31 Prozent) in ihrem Zuhause und 22 (69 Prozent) in einem Krankenhaus. 

Das teilen Familienministerin Corinne Cahen (DP) und Gesundheitsministerin Paulette Lenert (LSAP) den drei CSV-Abgeordneten Martine Hansen, Laurent Mosar und Claude Wiseler in ihrer Antwort auf eine parlamentarische Frage mit

Die Hälfte der Pflegebedürftigen sind geimpft

55,66 Prozent der zu Hause gepflegten Personen ließen sich impfen. Bei den Angestellten in den zwölf vom Familienministerium agreierten Pflegediensten sind es 46,23 Prozent. Die Anzahl der bekannten Covid-Fälle unter diesem Personal liegt bei 661 Personen und damit rund zwölf Prozent.  

Im selben Zeitraum gaben die beiden Ministerien am 13. und 21. März 2020, am 14. April 2020 sowie am 11. März 2021 Empfehlungen an die Pflegenetzwerke heraus. Anordnungen erteilte der Gesundheitsdirektor am 30. März 2020 und am 12. April 2021. Am 28. Oktober und 23. Dezember 2020 schickte die Familienministerin eine Mitteilung an die Einrichtungen. Über die Inhalte der Empfehlungen, Anordnungen und Mitteilungen schweigt sich die Antwort aus. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema