Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Impfungen beim Gesundheitspersonal bleiben freiwillig
Politik 26.08.2021
Parlamentarische Anfrage

Impfungen beim Gesundheitspersonal bleiben freiwillig

Die Impfung für das Gesundheitspersonal bleibt auch weiterhin freiwillig.
Parlamentarische Anfrage

Impfungen beim Gesundheitspersonal bleiben freiwillig

Die Impfung für das Gesundheitspersonal bleibt auch weiterhin freiwillig.
Foto: dpa
Politik 26.08.2021
Parlamentarische Anfrage

Impfungen beim Gesundheitspersonal bleiben freiwillig

Eine Impfpflicht wie in Frankreich kommt für die luxemburgische Gesundheitsbehörde nicht infrage.

(jwi) - Die Santé setzt beim Gesundheits- und Pflegepersonal in den Krankenhäusern sowie Pflegeheimen auch weiterhin auf eine freiwillige Corona-Impfung. Das antwortet das Gesundheitsministerium auf eine parlamentarische Anfrage vom ADR-Abgeordneten Jeff Engelen am Donnerstag. 


Fast 800 Personen haben sich Anfang der Woche spontan gegen Covid-19 impfen lassen.
Impfen ohne Termin ist "ein großer Erfolg"
Seit Montag können sich Impfwillige in der Victor-Hugo-Halle ohne Termin gegen Covid-19 immunisieren lassen. Das Angebot wird angenommen.

Dessen Frage bezog sich auf eine Impfpflicht in Frankreich, wobei die französische Regierung dem Gesundheitspersonal bis Mitte September noch die Möglichkeit bietet, sich impfen zu lassen. Danach wird die Impfpflicht kontrolliert und bei Verstößen sogar bestraft. 

Laut Santé sei die Verweigerung einer Impfung im luxemburgischen Gesundheitssektor auf das Fehlen von Informationen sowie auch auf Fehlinformationen zurückzuführen. Aus diesem Grund werde die Impfkampagne der Santé auch weiterhin über den medizinischen Vorteil einer Impfung aufklären. Für das Pflegepersonal aus Frankreich, welches in Luxemburg arbeitet, gelte die französische Impfpflicht indes nicht, heißt es weiter. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Dr. Gérard Schockmel zur Wirksamkeit der Impfstoffe in einer vierten Welle. „Die aktuellen Impfstoffe schützen auch gegen Varianten“, sagt der Infektiologe.
Die Virusausbreitung weltweit erfolgt hauptsächlich durch ungeimpfte Personen und sie sind es auch, die schwer erkranken, sagt Dr. Gérard Schockmel.