Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neue Wege in der Wohnungspolitik
Politik 7 Min. 28.08.2022
Exklusiv für Abonnenten
Gastbeitrag

Neue Wege in der Wohnungspolitik

Im ersten Quartal 2022 stiegen die Preise beim Neubau von Immobilien in Luxemburg um 8,6 Prozent.
Gastbeitrag

Neue Wege in der Wohnungspolitik

Im ersten Quartal 2022 stiegen die Preise beim Neubau von Immobilien in Luxemburg um 8,6 Prozent.
Foto: Guy Jallay
Politik 7 Min. 28.08.2022
Exklusiv für Abonnenten
Gastbeitrag

Neue Wege in der Wohnungspolitik

Die Wohnungspreise stehen in Korrelation zur allgemeinen Preisteuerung und den Kreditzinsen. Erstkäufern macht das die Sache nicht einfach, so die Gastautoren Jeffrey Drui und Max Leners.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Neue Wege in der Wohnungspolitik“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Regierung will noch in dieser Legislatur steuerliche Maßnahmen auf den Weg bringen, um die Baulandspekulation einzudämmen. Das sagte der LSAP-Fraktionschef Georges Engel im RTL-Background.
Die Regierung will noch in dieser Legislaturperiode die Grundsteuer reformieren, mit dem Ziel die Baulandspekulation einzudämmen.
Trotz Wirtschaftsflaute und Pandemie legten die Preise für Wohnimmobilien 2020 deutlich zu. Laut Eurostat verzeichnet Luxemburg den stärksten Anstieg.
Illustration, Wohnungen, Bauarbeiten, Immo, Immobilien, Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Zwischen dem vierten Quartal 2018 und dem vierten Quartal 2019 sind die Wohnungspreise in Luxemburg um elf Prozent gestiegen. Diese Zahlen hat der Statec am Mittwoch veröffentlicht.
Die Immobilienpreise in Luxemburg sind Ende 2019 im Vergleich zum Vorjahr um elf Prozent gestiegen.