Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Immer der Sonne nach
Kommentar Politik 6 Min. 02.12.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Immer der Sonne nach

Immer der Sonne nach

Foto: Charlot Kuhn
Kommentar Politik 6 Min. 02.12.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Immer der Sonne nach

Die Initiative „Jugendsolar“ engagiert sich für die Energiewende vor Ort.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Immer der Sonne nach“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Immer der Sonne nach“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Enovos und Post Luxembourg haben am Freitag die neue Photovoltaikanlage des Verteilungszentrums in Bettemburg eingeweiht.
Wi , Inauguration Installation Photovoltaique , centre de Tri Poste , Bettemburg , Sonnenenergie , Photovoltaik , eneuerbare energie , Foto: Guy Jallay/Luxemburger Wort
Das Prinzip des Prosumenten wird in der Energiepolitik zunehmend gefördert: Konsumenten sollen zugleich Produzenten sein mit dem Ziel der Eigenversorgung. Die Entwicklung der Erneuerbaren Energien und des sogenannten Energie-Internets ist dafür unabdingbar.
Solarenergie
Ein neuer Boom der Fotovoltaik zeichnet sich ab. Es ist eine weitere Etappe in der wechselhaften Entwicklung in Luxemburg. Die Regierung hat eine neue Förderung beschlossen, doch es bleiben einige Hürden für jene, die auf die Energie der Sonne setzen wollen.
In Luxemburg braucht es zwei bis drei Jahre, bis eine Solaranlage die Energie erzeugt hat, die zur Produktion, dem Transport und der Installation der Module nötig war.
Best of 2015: Die fünf Säulen
In seinem Buch „Die Dritte Industrielle Revolution“ stellt Rifkin ein Zukunftsmodell für die Wirtschaft nach dem Atomzeitalter vor. Sein Konzept beruht auf fünf Säulen, die es umzusetzen gilt. In Luxemburg gibt es bereits erste Ansätze.