Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Im Stich gelassen
Leitartikel Politik 2 Min. 02.10.2019
Exklusiv für Abonnenten

Im Stich gelassen

Nach Einbruch der Dunkelheit trauen sich viele "Garer Leit" nicht mehr auf die Straße.

Im Stich gelassen

Nach Einbruch der Dunkelheit trauen sich viele "Garer Leit" nicht mehr auf die Straße.
Foto: Lex Kleren
Leitartikel Politik 2 Min. 02.10.2019
Exklusiv für Abonnenten

Im Stich gelassen

Claude FEYEREISEN
Claude FEYEREISEN
Die Wut der Einwohner der „Gare“ ist verständlich, Sie werden von der Politik behandelt wie Bürger zweiter Klasse.

Außer Thesen nichts gewesen. Wütend, weil im Stich gelassen, verließen die Einwohner des hauptstädtischen Bahnhofsviertels vergangene Woche die Bürgerversammlung. Obwohl die Vertreter der direkt oder indirekt für Sicherheit zuständigen Behörden durchaus hochkarätig waren, war der wohl zielführendste Ansatz die Erkenntnis, dass es ein Problem gibt. 

Ansonsten wurde der Schwarze Peter hin und her gereicht und am Ende auf mehrere Schultern verteilt, damit nicht nur einem die Schuld an der Misere in die Schuhe geschoben werden kann ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Henri Kox als Wohnungsbauminister nominiert
Sam Tanson gibt ihr Amt auf, um für Félix Braz im Justizministerium nachzurücken. Jetzt verkündete François Bausch, dass Henri Kox wohl ihre Nachfolge im Wohnungsbauministerium antreten wird.
Henri Kox sitzt seit 2004 für die Grünen im Parlament.