Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Ich fürchte, wir öffnen die Büchse der Pandora“
Politik 11 Min. 02.07.2021
Exklusiv für Abonnenten
Interview mit Jean-Claude Wiwinius

„Ich fürchte, wir öffnen die Büchse der Pandora“

Jean-Claude Wiwinius stand seit 2016 an der Spitze des Obersten Gerichtshofs, des Verfassungsgerichts und des Kassationshofs.
Interview mit Jean-Claude Wiwinius

„Ich fürchte, wir öffnen die Büchse der Pandora“

Jean-Claude Wiwinius stand seit 2016 an der Spitze des Obersten Gerichtshofs, des Verfassungsgerichts und des Kassationshofs.
Foto: Chris Karaba
Politik 11 Min. 02.07.2021
Exklusiv für Abonnenten
Interview mit Jean-Claude Wiwinius

„Ich fürchte, wir öffnen die Büchse der Pandora“

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Der scheidende Präsident des Obersten Gerichtshofs, Jean-Claude Wiwinius, zum geplanten Justizrat, zum Richtermangel und zur Rechtsstaatlichkeit in Europa.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „„Ich fürchte, wir öffnen die Büchse der Pandora““.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „„Ich fürchte, wir öffnen die Büchse der Pandora““.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Justizminister Felix Braz will die angekündigte Justizreform so schnell wie möglich durchziehen. Anstatt die Neuerungen in der Verfassung zu verankern, soll die Novellierung nun einfach per Gesetz erfolgen.
Die Justiz soll reformiert werden: Die Richter sollen unabhängiger werden und ein nationaler Justizrat soll eingeführt werden.
In Luxemburg soll ein oberster Justizrat eingeführt werden, der für die Nominierung und Beförderung von Richtern zuständig sein soll. Die Regierung lehnt unterdessen die Schaffung eines obersten Gerichtshofes ab.
Die Richter sollen künftig von einem obersten Justizrat nominiert werden.
Die Bestandsaufnahme im Detail
Ex-Generalstaatsanwalt Robert Biever hat am Mittwoch seine persönliche Bestandsaufnahme der Luxemburger Justiz vorgestellt. Die Anregungen, Feststellungen und Überlegungen sollen vor allem dem Bürger im alltäglich Umgang mit der Justiz zugute kommen.
Praxisnah und effizient: Robert Biever hat sich ausführlich mit dem Ist-Zustand der Justiz befasst.