Wählen Sie Ihre Nachrichten​

HRS-Pressekonferenz: Peinlich, peinlich
Kommentar Politik 25.02.2021
Exklusiv für Abonnenten

HRS-Pressekonferenz: Peinlich, peinlich

Der Verwaltungsratspräsident der Hôpitaux Robert Schuman, Jean-Louis Schiltz, am Donnerstag bei der Pressekonferenz.

HRS-Pressekonferenz: Peinlich, peinlich

Der Verwaltungsratspräsident der Hôpitaux Robert Schuman, Jean-Louis Schiltz, am Donnerstag bei der Pressekonferenz.
Foto: Alain Piron
Kommentar Politik 25.02.2021
Exklusiv für Abonnenten

HRS-Pressekonferenz: Peinlich, peinlich

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Wie der Verwaltungsratsvorsitzende der Hôpitaux Robert Schuman, Jean-Louis Schiltz, sich gegen die Kritik an seiner frühen Impfung verteidigen wollte, dabei seine eigene Glaubwürdigkeit verspielte und das Ansehen der Kliniken ramponierte.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „HRS-Pressekonferenz: Peinlich, peinlich“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „HRS-Pressekonferenz: Peinlich, peinlich“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Impfaktion im HRS: Schiltz opfert Schummer
Nach "Wort"-Informationen soll Generaldirektor Claude Schummer als Sündenbock herhalten, dass sich drei Verwaltungsratsmitglieder der Hopitaux Robert Schuman vorzeitig impfen ließen.
Der Verwaltungsratspräsident der Hôpitaux Robert Schuman, Jean-Louis Schiltz, am Donnerstag bei der Pressekonferenz.
Kritik an den Hôpitaux Robert Schuman wächst
Der Verwaltungsrat der Hôpitaux Robert Schuman wurde prioritär geimpft. Die Kritik wächst, auch seitens der Politik. Die Kliniken wollen nun in einer eilends einberufenen Pressekonferenz am Donnerstagmorgen Stellung zu den Vorwürfen beziehen.
Lokales, Hôpital Kirchberg, COVID-19 Impfungen für das Personal, Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort