Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Henri Kox übernimmt Ressort der Inneren Sicherheit
Politik 23.07.2020

Henri Kox übernimmt Ressort der Inneren Sicherheit

Wohnungsbauminister Henri Kox übernimmt das Ressort für Innere Sicherheit.

Henri Kox übernimmt Ressort der Inneren Sicherheit

Wohnungsbauminister Henri Kox übernimmt das Ressort für Innere Sicherheit.
Foto: Lex Kleren
Politik 23.07.2020

Henri Kox übernimmt Ressort der Inneren Sicherheit

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Wohnungsbauminister Henri Kox wird neuer Polizeiminister. Bislang betreute er das Ressort für Innere Sicherheit lediglich als Ministre délégué. Vizepremier François Bausch bleibt Verteidigungsminister.

Henri Kox (Déi Gréng) übernimmt das Ressort für Innere Sicherheit. Bislang betreute er das Ressort als delegierter Minister an der Seite von Vizepremier François Bausch (Déi Gréng). Das Kabinett hat die Regierungsumbildung am Donnerstag in seiner Sitzung beschlossen. Bausch bleibt Verteidigungsminister. Die Regierung bestätigte den Wechsel in einer Pressemitteilung. 

Die beiden grünen Minister François Bausch und Henri Kox.
Die beiden grünen Minister François Bausch und Henri Kox.
Foto: Regierung

Der langjährige Ost-Abgeordnete war erst  am 11. Oktober vergangenen Jahres von der Chamber in die Regierung gewechselt, wo er neben seiner Funktion als delegierter Minister für Innere Sicherheit auch das Wohnungsbauministerium von seiner Parteikollegin Sam Tanson (Déi Gréng) übernahm.


IPO , Palais Grand Ducal , Vereidigung Henri Kox , Dei Greng , als neuer Minister , Wohnungsbauminister , durch Grossherzog Henri im Beisein von Xavier Bettel Francois Bausch , neuer Vize Premier , Foto: Guy Jallay/Luxemburger Wort
Kox vereidigt, Regierung komplett
Die Regierung ist wieder komplett: Großherzog Henri hat Henri Kox (Déi Gréng) als Logement-Minister vereidigt. Kox ist bereits der vierte Ressortleiter seit 2013.

Die Regierungsumbildung im vergangenen Herbst war nach dem schweren Herzinfarkt des damaligen Vizepremiers und Justizministers Félix Braz (Déi Gréng) notwendig geworden. Nachdem Braz aus der Regierung ausgeschieden war, hatte Tanson das  Justizressort übernommen. Während sie Kulturressort behielt, gab sie den Wohnungsbau an Henri Kox ab.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Henri Kox: "Am Geld soll es nicht scheitern"
Die Preise explodieren, auch Gutverdienende finden kaum noch eine freie Immobilie. Der Wohnungsbauminister tingelt von einem Interview zum nächsten – bei Branchenvertretern stoßen seine Pläne durchaus auf Zustimmung.
Politik, Henri KOX, ministre du logement, Wohnungsbau, Wohnungen, Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Henri Kox stellt Pacte logement 2.0 vor
Der Staat will die Gemeinden beim Wohnungsbau besser unterstützen. Am Donnerstag stellte Wohnungsbauminister Henri Kox den Mitgliedern des zuständigen Parlamentsausschusses den Wohnungsbaupakt 2.0 vor.
Pacte logement 2.0: Der Staat will die Gemeinden beim Bau von Wohnungen stärker und gezielter unterstützen.
Kox vereidigt, Regierung komplett
Die Regierung ist wieder komplett: Großherzog Henri hat Henri Kox (Déi Gréng) als Logement-Minister vereidigt. Kox ist bereits der vierte Ressortleiter seit 2013.
IPO , Palais Grand Ducal , Vereidigung Henri Kox , Dei Greng , als neuer Minister , Wohnungsbauminister , durch Grossherzog Henri im Beisein von Xavier Bettel Francois Bausch , neuer Vize Premier , Foto: Guy Jallay/Luxemburger Wort