Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zahl der Asylanträge nimmt zu
Politik 13.09.2021
Hauptanteil aus Syrien

Zahl der Asylanträge nimmt zu

Flüchtlinge haben meistens eine Odyssee und Aufenthalte in Lagern - wie hier in Kos - hinter sich.
Hauptanteil aus Syrien

Zahl der Asylanträge nimmt zu

Flüchtlinge haben meistens eine Odyssee und Aufenthalte in Lagern - wie hier in Kos - hinter sich.
Foto: Shutterstock
Politik 13.09.2021
Hauptanteil aus Syrien

Zahl der Asylanträge nimmt zu

114 Menschen baten im Monat August in Luxemburg um internationalen Schutz.

(TJ) - Die Zahl der in Luxemburg registrierten Anträge auf internationalen Schutz hat im August einen vorläufigen Höchststand für dieses Jahr erreicht. Insgesamt wurden im vergangenen Monat 114 Asylanträge registriert. 


Luxembourg's European Affairs Minister Jean Asselborn talks to the press as he arrives for an EU interior ministers emergency meeting on Afghanistan in Brussels on August 31, 2021. (Photo by Fran�ois WALSCHAERTS / AFP)
Asselborn alleine gegen Windmühlen
Bei einem EU-Treffen am Dienstag plädiert Jean Asselborn vergebens für die Aufnahme von Afghanen.

715 Personen haben während der ersten acht Monate einen solchen Antrag in Luxemburg gestellt. 2020 waren es im gleichen Zeitraum 627 Personen, 2019 waren es mit 1.384 fast doppelt so viele. Der Hauptanteil der Schutzsuchenden (32,2 Prozent) stammt aus Syrien, gefolgt von Eritrea (22,7 Prozent) und Afghanistan (6,4 Prozent).

Bleibt noch zu erwähnen, dass das Flüchtlingsstatut 2021 in 53,3 Prozent der Fälle zuerkannt werden konnte. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Flüchtlinge in Luxemburg
Im Laufe des Monats November haben 162 Flüchtlinge einen Antrag auf Asyl gestellt. Die meisten kamen aus Serbien und Albanien.
Die Zahl der in Luxemburg ankommenden Flüchtlinge ist im November gesunken.
In Luxemburg haben im Mai 121 Flüchtlinge einen Antrag auf Asyl gestellt. Seit Beginn des Jahres haben 734 Flüchtlinge Zuflucht im Großherzogtum gesucht.
Das erste Containerdorf für Flüchtlinge soll im Oktober in Diekirch in Betrieb genommen werden.
Flüchtlingswesen
Im Januar wurden in Luxemburg lediglich 15 Flüchtlinge anerkannt. In zwei Fällen kam es zu einer erzwungener Rückkehr. Noch immer stammen die meisten Antragsteller aus dem Balkan.
Lediglich 15 Personen wurde das Flüchtlingsstatut zuerkannt.