Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gute Neuigkeiten vom Arbeitsmarkt
Politik 20.03.2018

Gute Neuigkeiten vom Arbeitsmarkt

Von der guten Kinjunktur profitieren vor allem die jungen und geringqualifizierten Arbeitssuchenden.

Gute Neuigkeiten vom Arbeitsmarkt

Von der guten Kinjunktur profitieren vor allem die jungen und geringqualifizierten Arbeitssuchenden.
Foto: Pierre Matgé
Politik 20.03.2018

Gute Neuigkeiten vom Arbeitsmarkt

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
In den vergangenen zwölf Monaten ist die Zahl der Arbeitslosen in Luxemburg zurückgegangen. Ende Februar waren 16.642 Personen bei der ADEM als arbeitslos gemeldet. Genau ein Jahr vorher waren noch 17.135 Personen auf der Suche nach einem Job.

Die Arbeitslosenquote (inflationsbereinigt) lag Ende Februar bei 5,7 Prozent. Das ist eine Steigerung von 0,1 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Ende Januar waren 16.599 Personen als arbeitslos gemeldet.

Die gute Konjunktur kommt vor allem den jungen Arbeitssuchenden unter 30 Jahren (-8,7 Prozent in einem Jahr) und den Geringqualifizierten (-4,8 Prozent) zugute. Die Quote der Langzeitarbeitslosen sinkt um 5,7 Prozent. Bei den Hochqualifizierten ist es genau umgekehrt. Ihre Zahl steigt in einem Jahr um 179 Personen (+ 6,2 Prozent).

Ende Februar befanden sich 5.062 Personen in einer Beschäftigungsmaßnahme. Vor einem Jahr waren es noch 127 Personen mehr (+ 2,4 Prozent).

Im Februar wurden der ADEM 3.121 freie Stellen gemeldet. Das sind 170 Posten weniger (-5,2 Prozent) als vor einem Jahr.


 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gute Konjunktur am Arbeitsmarkt
Der Arbeitsmarkt in Luxemburg profitiert vom hohen Wirtschaftswachstum. Die Arbeitslosenquote sinkt weiter, die Anträge auf Kurzarbeit stagnieren. Das Vollbeschäftigungsziel von Arbeitsminister Schmit liegt jedoch noch in weiter Ferne.
Seit Dezember 2016 sind die Arbeitslosenzahlen rückläufig.
Bekämpfung der Arbeitslosigkeit: Ziel erreicht
Vor drei Jahren hatten die Adem und der Dachverband der Arbeitgeber UEL sich in einem Abkommen darauf verständigt, 5.000 Erwerbslose zusätzlich in Lohn und Brot zu bringen: Zusammen haben sie das ehrgeizige Ziel erreicht.
Die Direktorin der Adem, Isabelle Schlesser, Beschäftigungsminister Nicolas Schmit und Jean-Jacques Rommes sind zufrieden, dass das Ziel des Abkommens erreicht werden konnte.