Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gut aufgestellt
Leitartikel Politik 2 Min. 01.08.2019
Exklusiv für Abonnenten

Gut aufgestellt

Erzbischof Jean-Claude Hollerich (Mitte) wird ab September von dem designierten Weihbischof  Leo Wagener (l.) unterstützt. Als Generalvikar erhält  Wagener Unterstützung durch Patrick Muller (r.).

Gut aufgestellt

Erzbischof Jean-Claude Hollerich (Mitte) wird ab September von dem designierten Weihbischof Leo Wagener (l.) unterstützt. Als Generalvikar erhält Wagener Unterstützung durch Patrick Muller (r.).
Foto: Guy Jalay
Leitartikel Politik 2 Min. 01.08.2019
Exklusiv für Abonnenten

Gut aufgestellt

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Zum ersten Mal wird die katholische Kirche in Luxemburg von einer dreiköpfigen Führungsmannschaft geleitet.

Das Erzbistum stellt sich neu auf. Mit Jean-Claude Hollerich als Titularbischof, Leo Wagener als Weihbischof und Generalvikar in Personalunion sowie Patrick Muller als neuem Generalvikar verfügt die Erzdiözese zum ersten Mal in ihrer bald 150-jährigen Geschichte über eine dreiköpfige Führungsmannschaft. Die personelle Neuausrichtung ist ein genauso wichtiger wie richtiger Schritt.

Seit er im März 2018 den Vorsitz der Kommission der europäischen Bischofskonferenzen übernommen hat, hat Erzbischof Jean-Claude Hollerich nämlich internationale Verpflichtungen, die weit über die Aufgaben eines Oberhirten hinaus gehen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Leo Wageners großer Tag: Zehn Fragen zur Bischofsweihe
Rund 1000 Gläubige versammeln sich am Sonntag in der Kathedrale, um der Amtseinführung von Leo Wagener als Weihbischof beizuwohnen. Das "Luxemburger Wort" beleuchtet die Hintergründe der Bischofsweihe in zehn Fragen und zehn Antworten.
Der angehende Weihbischof Leo Wagener und Erzbischof Jean-Claude Hollerich. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort.
Der Kern des Glaubens
Die Kirchengemeinde der Zukunft muss mit Leben erfüllt werden. Da ist es gut, wenn die Aufgaben auf mehrere Schultern verteilt werden.
Bibel, Kirche, Beten, Fir de Choix, Religion, vie et société ,  hakk, studium, weisheit, arbeitszimmer, lernen, studie, studieren, studium, erwachsen, erwachsene, erwachsener, für erwachsene, aufmachen, eröffnen, geöffnet, offen, offene, offenes, offentlichkeit, öffentlich, öffentlichkeit, öffnen, öffnete, angehörigen, besiedeln, bevölkern, bewohnen, familie, leute, menschen, verwandten, volk, eine, einer, eins, bibel, leute, maenner, menschen, simsen, sms, text, dokument, etc, papier, allgemeinbildung, aufklarung, aufklärung, ausbildung, bildung, erziehung, pädagogik, schulung, unterricht, allein, alleinstehend, alleinstehende, alleinstehender, einheitlich, einzel, einzeln, einzelner, einzelnes, einzig, gemeinsam, hagestolz, jungfrau, junggeselle, junggesellin, ledig, single, singleauskopplung, solo, solofrau, solomann, unverheiratet, vereint, konzepte, lesen, lesend, lesung, reading, leser, leserin, mensch, menschlich, menschliche, menschlicher, menschliches, seite, close-up, close-up, macro, nah, nahaufnahme, dagegen, einwände, gegenstand, objekt, körper, person, personen, religion, blatt, geleiten, hand, hande, handen, handgriff, handlanger, handschrift, handvoll, händen, reichen, seite, zeiger, album, bestrafen, buch, buchen, bücher, e book, notieren, rasen, reservieren, schreiben, wettliste (FOTO: SHUTTERSTOCK)
Leo Wagener im Porträt: Der Unaufgeregte
Leo Wagener ist der Mann, der die katholische Kirche in eine neue Zeit führt. Kein leichter Job für den Generalvikar, der dieses Amt erst vor zwei Jahren übernommen hat. Doch das Erzbistum hätte keinen Geeigneteren finden können.
Leo Wagener hat die schwierige Aufgabe, die Neuregelung des Verhältnisses zwischen der katholischen Kirche und dem Staat umzusetzen.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.