Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Grundschulen: Religions- und Moralunterricht ade!
Politik 3 Min. 11.07.2017
Exklusiv für Abonnenten

Grundschulen: Religions- und Moralunterricht ade!

In den Klassenzimmern der Grundschulen gehören der Religions- und Moralunterricht bald der Vergangenheit an.

Grundschulen: Religions- und Moralunterricht ade!

In den Klassenzimmern der Grundschulen gehören der Religions- und Moralunterricht bald der Vergangenheit an.
Foto: Shutterstock
Politik 3 Min. 11.07.2017
Exklusiv für Abonnenten

Grundschulen: Religions- und Moralunterricht ade!

Maxime LEMMER
Maxime LEMMER
Pünktlich zum Schulbeginn 2017/2018 wird der Werteunterricht auch in der Grundschule eingeführt. Die Abgeordneten stimmten am Dienstag über den Gesetzesentwurf ab. Ein Knackpunkt bleibt die Übernahme der Religionslehrer.

(ml) - Kurz vor der Sommerpause setzten die Abgeordneten zum Schlusssprint an.  Den Auftakt bildeten am Dienstag Texte, die in mehrfacher Hinsicht den Grundschulunterricht betreffen.

Die Volksvertreter stimmten u.a. über den Gesetzesentwurf zur Einführung des Werteunterrichts in der Grundschule ab. Der Entwurf wurde am Nachmittag von den Abgeordneten der Regierungsparteien - 32 an der Zahl - angenommen.

Bereits im Herbst vergangenen Jahres hatte das neue Fach "Leben und Gesellschaft" den Religions- sowie Moral- und Sozialunterricht aus den Klassenzimmern verbannt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Übernahme der Religionslehrer: "Eine heikle Angelegenheit"
Der Staat übernimmt 147 Religionslehrer, die im Zuge der Einführung des neuen Fachs "Leben und Gesellschaft" im Fondamental ihren Job verlieren. Der Gesetzentwurf wurde jetzt auf den Instanzenweg gebracht. Bildungsminister Claude Meisch ist sichtlich erleichtert, Lösungen gefunden zu haben.
Auf dem Weg zum einheitlichen Werteunterricht im Fondamental hat das Bildungsministerium jetzt eine weitere Hürde genommen.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.