Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Grüne Lust, grüner Frust
Politik 5 Min. 29.06.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Grüne Lust, grüner Frust

Déi Gréng durchleben wenige Monate vor den Wahlen eine turbulente Zeit.

Grüne Lust, grüner Frust

Déi Gréng durchleben wenige Monate vor den Wahlen eine turbulente Zeit.
Foto: Anouk Antony
Politik 5 Min. 29.06.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Grüne Lust, grüner Frust

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Wenn Déi Gréng am Samstag zu ihrem Kongress zusammenkommen, um das Wahlprogramm zu verabschieden, dann ist dies kein normaler Parteitag. Die Grünen müssen sich nach den Ereignissen der vergangenen Wochen erst einmal sortieren. Eine Analyse zum Parteitag.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Grüne Lust, grüner Frust“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Grüne Lust, grüner Frust“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach dem überraschenden Rückzug von Françoise Folmer präsentieren die Grünen im Norden eine neue Co-Spitzenkandidatin neben Claude Turmes: Die 34-jährige Stéphanie Empain soll neben dem designierten Staatssekretär antreten.
Die Kandidaten der Grünen im Nordbezirk.
Françoise Folmer legt mit sofortiger Wirkung ihr Amt als Parteipräsidentin der Grünen nieder und tritt auch nicht als Spitzenkandidatin bei den Wahlen im Herbst an.
Congrès extraordinaire Déi Gréng - Francoise Folmer -  Photo : Pierre Matgé
Wenn es um die Popularität der luxemburgischen Politiker geht, führt kein Weg an Jean Asselborn (LSAP) vorbei. Platz eins ist der Stammplatz des Außenministers.
Visite d'Etat Espagne.Etienne Schneider,Jean Asselborn,Xavier Bettel,. Foto:Gerry Huberty
Laut Politmonitor-Umfrage können die Grünen zulegen. Auch die LSAP kann sich verbessern, die DP tritt hingegen auf der Stelle. Die CSV verliert leicht an Vertrauen.
Die Regierung ist im Aufwind. Doch mit der großen Liebe zwischen DP, LSAP und Grünen ist es vorbei.
Indem sie Claude Turmes als Nachfolger von Camille Gira vorschlagen, haben die Grünen wenige Monate vor den Parlamentswahlen die richtige Entscheidung getroffen.
PK dei greng, Claude Turmes, le 29 Mai 2018. Photo: Chris Karaba
Der Präsident des Staatsrats, Georges Wivenes, antwortet auf den offenen Brief der Grünen und weist die Vorwürfe im Zusammenhang mit der Wahl von Martine Lamesch zurück.
17.07.13 staatsrat conseil d etat luxembourg photo marc wilwert