Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Große Hoffnungen, geringe Chancen
Politik 5 Min. 27.01.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Abgelehnte Asylbewerber vor Gericht

Große Hoffnungen, geringe Chancen

Abgelehnte Asylbewerber können gegen die Entscheidung der Immigrationsbehörde vor dem Verwaltungsgericht klagen.
Abgelehnte Asylbewerber vor Gericht

Große Hoffnungen, geringe Chancen

Abgelehnte Asylbewerber können gegen die Entscheidung der Immigrationsbehörde vor dem Verwaltungsgericht klagen.
Pierre Matgé
Politik 5 Min. 27.01.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Abgelehnte Asylbewerber vor Gericht

Große Hoffnungen, geringe Chancen

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Die hohe Zahl der Flüchtlinge hat auch Auswirkungen auf die Justiz. Viele abgelehnte Asylbewerber machen nämlich von ihrem im Gesetz verankerten Rekursrecht Gebrauch. Das Verwaltungsgericht sieht sich mit immer mehr Streitfällen konfrontiert.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Große Hoffnungen, geringe Chancen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Große Hoffnungen, geringe Chancen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Urteil des Verwaltungsgerichtes
Das Verwaltungsgericht hat die großherzogliche Verordnung zum Bau eines Containerdorfes in Mamer nach der Klage von 40 Anwohnern annulliert. Auf dem Gelände soll jetzt die Ecole de la deuxième chance entstehen.
Neben der Europaschule soll statt dem Containerdorf jetzt die Ecole de la deuxième chance ensttehen.
Les 28 ont eu une «vive discussion» jeudi sur les quotas d'accueil de réfugiés, qui n'a pas permis de sortir l'UE de l'impasse sur cette mesure controversée, à l'origine de tensions jusqu'au cœur des institutions européennes.
Les «relocalisations» ne concernent que les migrants éligibles à l'asile dans l'UE, qui constituent désormais une minorité des arrivants.
Das Erlernen der Sprache ist für viele Flüchtlinge ein erster Schritt zur Integration. Um das Französische über den Sprachkurs hinaus üben zu können, sucht die ASTI nach Freiwilligen, die den Teilnehmern zur Seite stehen.
Migrants attend a lesson at the "institute for intercultural communication" in Berlin, Germany, April 13, 2016. To match Insight EUROPE-MIGRANTS/GERMANY-INTEGRATION. REUTERS/Hannibal Hanschke
EU-Flüchtlingskommissar im Interview
Dimitris Avramopoulos hat sicherlich einen komplizierten Job. Als Migrations-, Innen- und Sicherheitskommissar der EU ist er der Mann, der Lösungen zu Europas umstrittensten Fragen finden muss. Ein Gespräch.
EU-Flüchtlingskommissar Avramopoulos will legale Migrationswege schaffen.
Gerichtlicher Kampf um Flüchtlingsstatus
Das Verwaltungsgericht urteilte 2014 in fast 650 Fällen, in denen Asylbewerber den negativen Bescheid des Ministeriums und die Ausreiseaufforderung nicht hinnehmen wollten. Für die Betroffenen sind die Chancen zu gewinnen gering. Doch kann sich dieser Schritt dennoch lohnen.
Reportage Ministere de l' Immigration, Route d'Arlon, Luxembourg, le 30 Octobre 2015. Photo: Chris Karaba