Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gewerkschaft im Wahlkampfmodus
Politik 4 2 Min. 27.04.2018
Exklusiv für Abonnenten

Gewerkschaft im Wahlkampfmodus

André Roeltgen machte unmissverständlich klar, wer die wichtigste soziale Kraft ist.

Gewerkschaft im Wahlkampfmodus

André Roeltgen machte unmissverständlich klar, wer die wichtigste soziale Kraft ist.
Foto: .Caroline Martin
Politik 4 2 Min. 27.04.2018
Exklusiv für Abonnenten

Gewerkschaft im Wahlkampfmodus

Pol SCHOCK
Pol SCHOCK
Wenn Ali Ruckert neben Sven Clement sitzt, Etienne Schneider zu Bluesklängen des vergangenen Jahrhunderts wippt und André Roeltgen zum Kampf gegen die Liberalisierung einschwört – dann feiert die größte Gewerkschaft des Landes das Fest der Arbeit im Wahljahr.

Als André Roeltgen zu seiner ersten Pointe ausholt und gegen die gegenwärtige internationale Aufrüstungsspirale wettert, erhält er ersten Zwischenapplaus – von Hunderten OGBL-Militanten, von LSAP-Politikern wie Claude Haagen und Romain Schneider, aber auch von Verteidigungsminister Etienne Schneider. Auch als er fordert, dass Luxemburg sein Militärbudget um keinen Cent anheben darf, klatscht der Verteidigungsminister beim Zwischenapplaus mit.

Erst als Roeltgen von einer stärkeren Besteuerung von Unternehmen in Luxemburg spricht, hört Schneider auf mit Klatschen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.