Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gesundheitssystem: Der wahre Prüfstein
Leitartikel Politik 2 Min. 14.02.2021
Exklusiv für Abonnenten

Gesundheitssystem: Der wahre Prüfstein

Wenn man Fakten, wie den Personalmangel im Gesundheitssystem, wissen will, muss man sich auch trauen, Entscheidungen zu treffen.

Gesundheitssystem: Der wahre Prüfstein

Wenn man Fakten, wie den Personalmangel im Gesundheitssystem, wissen will, muss man sich auch trauen, Entscheidungen zu treffen.
Foto: Shutterstock
Leitartikel Politik 2 Min. 14.02.2021
Exklusiv für Abonnenten

Gesundheitssystem: Der wahre Prüfstein

Annette WELSCH
Annette WELSCH
Die unabhängigen Experten der neuen Beobachtungsstelle für Gesundheit sollen Fakten liefern und beraten. Dem müssen aber auch Taten folgen.

Die am Donnerstag per Gesetz eingeführte nationale Beobachtungsstelle für Gesundheit ist eine begrüßenswerte Initiative und wurde zu Recht einstimmig und mit hoher Zustimmung vom Parlament verabschiedet ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Osteopathie: Übers Knie gebrochen
Die Osteopathen klagen gegen die Verordnung, die ihren Beruf regelt und warnen vor Unqualifizierten, die ohne Diplom und adäquater Ausbildung praktizieren dürfen.
Psychotherapeutengesetz: Erzwungene Konvention
Die Umsetzung des Psychotherapeutengesetzes lässt seit vier Jahren auf sich warten. Trotz des guten Dialogs mit den Psychotherapeuten zieht Sozialminister Romain Schneider nun den gesetzlichen Joker.
Der große Wurf fehlt
Das Patientenrechtsgesetz und das Krankenhausgesetz sowie die Anerkennung von Psychotherapie und Osteopathie als Gesundheitsberufe - auf diese Erfolge verweist Gesundheitsministerin Lydia Mutsch (LSAP).
18.10, Steinfort / Spidol Steinfort / 20 ans Rééducation gériatrique à l’Hôpital Intercommunal de Steinfort Foto:Guy Jallay
Sparfüchse am Werk
Die CNS legt die Haushaltsberichte 2017 für die Krankenversicherung und die Pflegeversicherung vor: Kein Grund zur Sorge, denn die Reserven legen weiter kräftig zu. Das hat seine Gründe.
22.11.2017 Luxembourg, Hôpital Zitha, Zitha Krankenhaus, Zithaklinik,  Hôpitaux Schuman Group, ADDM, Ärztekammer, desinfektion der Instrumente, Eingriff, Instrumentenaufbereitung, Palliativ, morgue, Leichenhaus, Tod, sterben,  krank, Krankenhaus, Krankenkasse, Krankenscheine, Krankenwesen, OP, opération, policlinique, Polyclinique, service d'urgence, Spital, urgences, Radiologie, radiographie   photo Anouk Antony