Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gespräch bei Eröffnung des Gotthard-Tunnels: Belgien plant Schnellzug-Verbindung über Luxemburg
Politik 01.06.2016 Aus unserem online-Archiv

Gespräch bei Eröffnung des Gotthard-Tunnels: Belgien plant Schnellzug-Verbindung über Luxemburg

In Kurven können die Pendolino-Züge des französischen Herstellers Alstom den Wagenkasten zur Seite neigen.

Gespräch bei Eröffnung des Gotthard-Tunnels: Belgien plant Schnellzug-Verbindung über Luxemburg

In Kurven können die Pendolino-Züge des französischen Herstellers Alstom den Wagenkasten zur Seite neigen.
Firmenbild
Politik 01.06.2016 Aus unserem online-Archiv

Gespräch bei Eröffnung des Gotthard-Tunnels: Belgien plant Schnellzug-Verbindung über Luxemburg

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Seit vielen Jahrzehnten wird die Zugverbindung zwischen Luxemburg und Brüssel kritisiert. Die langen Fahrzeiten könnten bald der Vergangenheit angehören. Belgien plant offenbar, einen Hochgeschwindigkeitszug bis in die Schweiz fahren zu lassen.

(vb) – Seit vielen Jahrzehnten wird die Zugverbindung zwischen Luxemburg und Brüssel kritisiert. Die langen Fahrzeiten könnten bald der Vergangenheit angehören. Belgien plant offenbar, einen Hochgeschwindigkeitszug bis in die Schweiz fahren zu lassen.

Die Strecke solle mit Pendolino-Zügen befahren werden, sagte Infrastrukturminister François Bausch am Mittwoch auf Radio 100,7. Die Züge mit Neigetechnik können schneller in Kurven einfahren als gewöhnliche Züge. Dies hat den Vorteil, dass Trassen für den Hochgeschwindigkeitsbetrieb nicht neu gebaut werden müssen.

Luxemburg würde davon profitieren, weil die Strecke von Brüssel in die Schweiz über Luxemburg führt. Wann die Strecke mit Pendolino-Zügen befahren wird, ist noch unklar.

Laut Radio 100,7 ist dies das Ergebnis von Gesprächen zwischen Bausch, dem belgischen Verkehrsminister und der Schweizer Verkehrsministerin. Bausch ist am Mittwoch Gast bei der Eröffnung des Gotthard-Tunnels.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mobilität im Osten: Umsteigen leicht gemacht
Pünktlich zur Schulrentrée haben Politiker gestern eine Expresslinie zwischen Wecker und Luxemburg-Kirchberg eingeweiht. Für staugeplagte Pendler soll nächstes Jahr vieles besser werden.
Parkplätze, ein Hubschrauberlandeplatz und ein 100 Ar großer Solarpark entstehen von Oktober an auf der Schleusenwiese, direkt am Moselufer.
Mehr Züge auf der Wasserbilliger Strecke
Ein größeres Zugangebot mit mehr Verbindungen für die kleineren Bahnhöfe wird es auf der Wasserbilliger Bahnstrecke ab Dezember 2019 geben. "Ein Riesen-Sprung nach vorne", meint Nachhaltigkeitsminister François Bausch.