Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Geringer Einfluss
Kommentar Politik 04.04.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Geringer Einfluss

Die Beteiligung an den Sozialwahlen hielt sich in Grenzen. Nur ein Drittel der Wahlberechtigten gab seine Stimme ab.

Geringer Einfluss

Die Beteiligung an den Sozialwahlen hielt sich in Grenzen. Nur ein Drittel der Wahlberechtigten gab seine Stimme ab.
Foto: Guy Jallay
Kommentar Politik 04.04.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Geringer Einfluss

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
Das Desinteresse an den Sozialwahlen liegt in erster Linie am Gegenstand der Wahl selbst.

Fast wie das Murmeltier grüßt auch die geringe Beteiligung an der Wahl zur CSL  in regelmäßigen Abständen. Nur rund ein Drittel aller Wahlberechtigten gab seine Stimme ab. Für LCGB-Präsident Patrick Dury liegt dies an der Art des Wahlvorgangs. Gebetsmühlenartig fordert er eine Umstellung der in seinen Augen in dieser Form nicht mehr zeitgemäßen Briefwahl auf eine elektronische Variante.

Dabei ist der Grund für das Desinteresse des angeblich überforderten Arbeitnehmers ganz sicher nicht in erster Linie bei der Art des Wahlvorgangs zu suchen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Qual der Sozialwahl
Am 12. März sind die Sozialwahlen. Doch dieser Termin fristet ein Schattendasein, denn nur ein Bruchteil der Gesellschaft interessiert sich dafür. Dabei ist dieser Urnengang von großer Bedeutung.
In 3 800 Unternehmen werden die Personaldelegationen gewählt. Wählen darf jeder, der älter als
16 Jahre und seit mindestens sechs Monaten im Unternehmen beschäftigt ist.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.