Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Gemeinsame Lösungen"
Politik 3 Min. 16.09.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Vor dem EU-Gipfel in Bratislava

"Gemeinsame Lösungen"

Zuversichtlich: Für Premier Xavier Bettel ist der Zustand der EU zu 90 Prozent gut.
Vor dem EU-Gipfel in Bratislava

"Gemeinsame Lösungen"

Zuversichtlich: Für Premier Xavier Bettel ist der Zustand der EU zu 90 Prozent gut.
Pierre Matgé
Politik 3 Min. 16.09.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Vor dem EU-Gipfel in Bratislava

"Gemeinsame Lösungen"

Marc SCHLAMMES
Marc SCHLAMMES
In Bratislava sollen die Weichen für eine Relance der Europäischen Union gestellt werden. Ein Europa "à la carte" kommt für Premier Bettel nicht in Frage. Wohl aber eine verstärkte Zusammenarbeit.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „"Gemeinsame Lösungen" “ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Xavier Bettel im RTL-Interview
Im RTL-Interview verteidigt sich der Premierminister Xavier Bettel gegen die Kritik, sich in außenpolitische Dossiers eingemischt zu haben.
"Ein Premierminister ist für alle Fragen zuständig."
Kommentar zu Asselborn-Vorstoß
Die Äußerungen von Außenminister Jean Asselborn sorgen auch noch am Mittwochmorgen für heftige Reaktionen. Aus dem Ausland hagelt es Kritik. Im Deutschlandfunk bekräftigte er seine Aussagen. Gut so!
Zwei Gegner: Jean Asselborn (l.) und Viktor Orban
Leitartikel
Immer dann, wenn Politiker gebetsmühlenartig betonen, worüber bei einem bevorstehenden Gipfeltreffen nicht gesprochen werden soll, dann gilt es, die Ohren zu spitzen.
Bettel äußert sich zum Brexit
Am Freitagmorgen bezog Premier Xavier Bettel Stellung zum Brexit - und bedauerte den Ausgang der Wahl in Großbritannien. Inzwischen haben sich auch die Parteien zu Wort gemeldet.
Xavier Bettel: "Es geht nicht darum, ob der Brexit eine gute oder schlechte Sache für Luxemburg ist."
Bettel-Erklärung im Parlament
Das luxemburgische Parlament befasste sich am Dienstag mit den Beschlüssen des EU-Gipfels. Premier Bettel verteidigte den Deal mit den Briten und musste dabei wenig persönliche Kritik einstecken.
Premier Xavier Bettel gab im Parlament eine Erklärung über die Schlussfolgerungen des EU-Gipfels ab.
Luxemburger EU-Ratspräsidentschaft
Premierminister Bettel stellte am Mittwoch die Prioritäten der luxemburgischen Ratspräsidentschaft im EU-Parlament vor. Am Nachmittag gibt er in Luxemburg eine Erklärung zur Griechenland-Krise ab.
Premierminister Bettel hat einen stressigen Mittwoch.