Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gemeindewahlen: nicht nur von lokaler Bedeutung

Gemeindewahlen: nicht nur von lokaler Bedeutung

Foto: Gerry Huberty
Politik 4 Min. 09.09.2017

Gemeindewahlen: nicht nur von lokaler Bedeutung

Roland ARENS
Roland ARENS
In seinem ersten Gastbeitrag für das "Luxemburger Wort" untersucht Guy Kaiser, warum die politische Konstellation in einer großen Gemeinde durchaus ihre Schatten auf die Nationalpolitik werfen kann.

Von Guy Kaiser

Heute genau in einem Monat: Katerstimmung! Luxemburg hat in 105 Kommunen wählen lassen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Historischer Machtwechsel
Bei den Parlamentswahlen 1974 ereignet sich etwas Historisches. Zum ersten Mal in der Nachkriegszeit bildet sich eine Koalition unter Ausschluss der CSV, die bis dahin an allen Regierungen beteiligt war und stets den Premierminister stellte.
Die DP-LSAP-Regierung Thorn-Vouel. V.l.n.r.: 1. R.: Raymond Vouel, Gaston Thorn; 2. R.: Robert Krieps, Joseph Wohlfart, Marcel Mart, Emile Krieps; 3. R.: Albert Berchem, Guy Linster, Jean Hamilius, Maurice Thoss, Benny Berg.
Leitartikel: Hoffnung als Prinzip
Bei der parlamentarischen "Rentrée" wird heute die letzte Runde in dieser Legislaturperiode eingeläutet. Am Mittwoch können die Regierungsparteien mit dem Haushalt 2018 zum letzten Mal wichtige Akzente vor der Parlamentswahl setzen.
Roeser: Die Zeichen stehen auf Kontinuität
Roeser bleibt fest in der Hand der LSAP. Sechs von 13 Sitzen gingen an die Sozialisten. Und auch die CSV gewann mit nun drei Mandaten deren eines dazu. Die Koalition wird aller Voraussicht nach fortgeführt.
In Roeser werden die Koalitionsgespräche am Montag aufgenommen.
Interview mit Gast Gibéryen von der ADR: Alles im Lot
Ein Parteiausschlussverfahren ist 
in Luxemburg eher selten. Die ADR musste wenige Tage vor ihrem Nationalkongress auf dieses letzte Mittel zurückgreifen. Gast Gibéryen glaubt nicht, dass die Causa Thein seiner Partei geschadet hat.
Gast Gibéryen von der ADR gibt sich gewohnt angriffslustig.