Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gemeindewahlen 2017: Ëlwenter Biergerlëscht statt DP
Edy Mertens (r.), hier mit dem Wiltzer Bürgermeister und LSAP-Abgeordneten Frank Arndt, sitzt seit 2013 als DP-Abgeordneter in der Chamber.

Gemeindewahlen 2017: Ëlwenter Biergerlëscht statt DP

Foto: Guy Jallay
Edy Mertens (r.), hier mit dem Wiltzer Bürgermeister und LSAP-Abgeordneten Frank Arndt, sitzt seit 2013 als DP-Abgeordneter in der Chamber.
Politik 02.08.2017

Gemeindewahlen 2017: Ëlwenter Biergerlëscht statt DP

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
In Ulflingen startet Bürgermeister und DP-Abgeordneter Edy Mertens als Spitzenkandidat in die Gemeindewahlen, allerdings nicht mit einer DP-Liste.

(mig) - Edy Mertens, seit 2011 Bürgermeister der Gemeinde Ulflingen und seit 2013 DP-Abgeordneter in der Chamber, startet in seiner Gemeinde als Spitzenkandidat in die Kommunalwahlen. Allerdings nicht mit einer DP-Liste, sondern mit der "Ëlwenter Biergerlëscht". Unter den Kandidaten sind auch die beiden Ratsmitglieder Norbert Breuskin und Sonia Siebenaller-Aubart.

Bei den Kommunalwahlen 2011 zählte Ulflingen weniger als 3.000 Einwohner, galt also als Majorzgemeinde. Inzwischen ist die Zahl der Einwohner auf knapp über 3.000 angestiegen.

Am 8. Oktober wird demnach nach dem Proporzwahlrecht gewählt. In der Regel stellen die Parteien Kandidatenlisten auf. Doch in Ulflingen ist es offenbar nicht gelungen, eine vollständige DP-Liste aufzustellen.

Neben der "Ëlwenter Biergerlëscht" geht noch die CSV mit elf Kandidaten an den Start. Auf der CSV-Liste befinden sich sieben aktuelle Gemeinderatsmitglieder.

Am 8. Oktober wählen die Einwohner elf kommunale Vertreter. Derzeit zählt der Gemeinderat neun Mitglieder.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gemeindewahlen: Unter der Lupe
Das Kandidatenfeld für die Gemeindewahlen im Oktober ist alles andere als überschaubar. Fast 3 600 Kandidaten treten in den insgesamt 105 Gemeinden des Landes an. Eine Analyse - ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Seit vergangenem Wochenende ist der Wahlkampf im vollen Gang.
Gemeindewahlen 2017: Zweigleisig fahren
Eine Einschränkung des Doppelmandates müsste längst beschlossene Sache sein – wenn man den Wahlprogrammen der Parteien von 2013 glaubt. Fast schon zynisch wirkt es da, dass für die Wahlen im Oktober wieder zahlreiche Abgeordnete auf den Listen stehen.
Bisher kandidieren 32 der 60 Abgeordneten bei den Gemeindewahlen