Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gefährliches Schweigen
Leitartikel Politik 2 Min. 25.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Gefährliches Schweigen

Einseitige Regierungskommunikation von Xavier Bettel und Paulette Lenert, die das Hopital Kirchberg besuchen.

Gefährliches Schweigen

Einseitige Regierungskommunikation von Xavier Bettel und Paulette Lenert, die das Hopital Kirchberg besuchen.
Foto: Guy Jallay
Leitartikel Politik 2 Min. 25.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Gefährliches Schweigen

Christophe LANGENBRINK
Christophe LANGENBRINK
Wer Familien an die Grenze der Belastung treibt, braucht tiefes Vertrauen, aber vor allem eine gute und offene Kommunikation. Genau das fehlt der Regierung.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Gefährliches Schweigen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Gefährliches Schweigen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In der EU - und auch in Luxemburg - tobt ein Richtungsstreit über die Nutzung von sogenannten Corona-Tracing-Apps. Kritiker warnen vor einem starken Eingriff in die Privatsphäre und Datenschutz - doch überwiegt vielleicht der Nutzen? Ein Pro und Kontra.
Handy-Apps sollen die Verbreitung des Virus bremsen.
Seit der Corona-Krise hat die Regierung die Hoheit über den Informationsfluss. Der Presserat und der Journalistenverband ALJP kritisieren das. Medienminister Xavier Bettel (DP) äußert sich zu den Vorwürfen.
Staats- und Medienminister Xavier Bettel (DP) ist nicht der Ansicht, dass die Regierung den Zugang zu Informationen kontrolliert.
Für Journalisten ist die Corona-Krise bei aller Faszination vor allem eine Herausforderung. Auch Pressesprecher müssen sich an neue Arbeitsbedingungen gewöhnen.
Die EU-Staats- und Regierungschefs geben grünes Licht für das Rettungspaket im Kampf gegen die Corona-Krise. Kommissionschefin Ursula von der Leyen soll den Finanzplan ausarbeiten.
23.04.2020, Belgien, Brüssel: HANDOUT - Ursula von der Leyen, EU- Kommissionspräsidentin, und Charles Michel, EU-Ratsvorsitzender, geben eine Pressekonferenz nach der Videokonferenz des Europäischen Rats zur Coronakrise. Foto: Eu/Etienne Ansotte/European Commission/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++
Seit Wochen erstellt Schuldirektor Marcel Kramer Grafiken über den Verlauf der Pandemie. Eine Verbildlichung der momentanen Situation.