Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fonds du Logement steht erneut ohne Direktor da
Der Wohnungsbaufonds kommt nicht zur Ruhe.

Fonds du Logement steht erneut ohne Direktor da

Bild: Pierre Matgé
Der Wohnungsbaufonds kommt nicht zur Ruhe.
Politik 29.01.2019

Fonds du Logement steht erneut ohne Direktor da

Jörg TSCHÜRTZ
Jörg TSCHÜRTZ
Die Führungskrise beim staatlichen Bauträger setzt sich fort. Direktor Eric Rosin verlässt den Fonds du Logement nach kurzer Amtszeit.

Der krisengebeutelte Fonds du Logement braucht schon wieder einen neuen Chef. Wie der Verwaltungsrat der staatlichen Wohnungsbaugesellschaft am Dienstag mitteilt, habe man sich in gegenseitigem Einvernehmen von Direktor Eric Rosin getrennt. Rosin war erst vor einem Jahr zum Chef des Fonds du Logement ernannt worden und seit April im Betrieb tätig. Davor war die Stelle monatelang unbesetzt, nachdem Pitt Mathieu seinen Posten nie angetreten hatte. 

Eric Rosin war lediglich zehn Monate für den Fonds du Logement tätig.
Eric Rosin war lediglich zehn Monate für den Fonds du Logement tätig.

"Alle Aktivitäten des Fonds du Logement werden vollständig vom bestehenden Führungsteam weitergeführt", heißt es in einem kurzen Communiqué vom Dienstag. "Der Prozess für die Einstellung eines neuen Direktors wird so schnell wie möglich eingeleitet."

Der Wohnungsbaufonds ist nach den Gemeinden der wichtigste öffentliche Bauträger in Luxemburg. Im Vorjahr erhielt das Établissement public 37,6 Millionen Euro an Subventionen aus der Staatskasse, ein Plus von rund 17 Prozent im Vergleich zu 2017. Insgesamt 133 Häuser und Wohnungen wurden im Jahr 2017 im Auftrag des Fonds du Logement fertiggestellt, verkauft wurden mehr als 1.500 Objekte.

Vor Kurzem wurde der Fonds du Logement Opfer von professionellen Betrügern. 800.000 Euro landeten auf einem falschen Konto in Polen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema