Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Flüchtlingspolitik der 2010er-Jahre: Nicht im selben Boot
Politik 5 Min. 23.12.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Flüchtlingspolitik der 2010er-Jahre: Nicht im selben Boot

Am 2. September 2015 birgt ein türkischer Polizist bei Bodrum den Leichnam des zweijährigen Alan Kurdi.

Flüchtlingspolitik der 2010er-Jahre: Nicht im selben Boot

Am 2. September 2015 birgt ein türkischer Polizist bei Bodrum den Leichnam des zweijährigen Alan Kurdi.
Foto: AFP
Politik 5 Min. 23.12.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Flüchtlingspolitik der 2010er-Jahre: Nicht im selben Boot

Michael MERTEN
Michael MERTEN
Weltweit hat es in den vergangenen zehn Jahren einen deutlichen Anstieg der Flüchtlingszahlen gegeben. In der EU waren vor allem Staaten wie Italien und Griechenland betroffen. Zwischen den Jahrzehnten: Ein bilanzierender Blick zurück.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Flüchtlingspolitik der 2010er-Jahre: Nicht im selben Boot“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Flüchtlingspolitik der 2010er-Jahre: Nicht im selben Boot“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Seit 2010 ist viel passiert, die Welt hat sich in der vergangenen Dekade grundlegend verändert. Ein Rückblick auf die wichtigsten Ereignisse, die auf nationaler wie auf internationaler Bühne Spuren hinterlassen haben.
Fotos eines ertrunkenen Flüchtlingskindes haben in den sozialen Netzwerken große Betroffenheit ausgelöst. Eine Aufnahme aus der Türkei zeigt den angespülten leblosen Körper des Jungen halb im Wasser liegend. Vorsicht: möglicherweise schockierender Inhalt.
GRAPHIC CONTENT
A Turkish police officer carries a migrant child's dead body off the shores in Bodrum, southern Turkey, on September 2, 2015 after a boat carrying refugees sank while reaching the Greek island of Kos. Thousands of refugees and migrants arrived in Athens on September 2, as Greek ministers held talks on the crisis, with Europe struggling to cope with the huge influx fleeing war and repression in the Middle East and Africa. AFP PHOTO / DOGAN NEWS AGENCY
= TURKEY OUT =