Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Flüchtlingsfrage: Syvicol ruft zur Solidarität auf
In Weilerbach wurden diese Woche 42 Flüchtlinge empfangen.

Flüchtlingsfrage: Syvicol ruft zur Solidarität auf

Foto: Guy Jallay
In Weilerbach wurden diese Woche 42 Flüchtlinge empfangen.
Politik 10.09.2015

Flüchtlingsfrage: Syvicol ruft zur Solidarität auf

Der Gemeindeverband Syvicol appelliert an die Kommunen, Wohnraum für Flüchtlinge zu schaffen.

(ml) - Zu Tausenden kamen in den vergangenen Wochen Flüchtlinge aus Syrien, Irak, Afghanistan und anderen Krisenstaaten nach Europa. Die Flüchtlingsfrage gehe alle etwas an, heißt es in einem Presseschreiben des Gemeindesyndikats Syvicol. Eine Gesellschaft, die die Menschenrechte respektiere, müsse notleidenden Menschen eine würdige Aufnahme und eine angemessene Unterbringung gewährleisten.

Der Staat sollte beim Umgang mit der Flüchtlingskrise Unterstützung erhalten, heißt es weiter. An die Gemeinden geht der Aufruf, neue Anstrengungen zu unternehmen, um zusätzlichen Wohnraum zu schaffen. Den Flüchtlingen sollten verstärkt leerstehende Wohnungen zur Verfügung gestellt werden.

Des Weiteren sollten Standorte ausfindig gemacht werden, auf denen vorgefertigte Unterbringungsstrukturen errichtet werden könnten. Ziel sei es, eine gerechtere Verteilung der Asylbewerber in Luxemburg zu ermöglichen. Der Syvicol bedankte sich bei jenen Kommunen, die bereits in der Vergangenheit auf freiwilliger Basis diesbezüglich Hilfe geleistet haben. 

Angesichts der großen Anzahl von Flüchtlingen mit unterschiedlicher kultureller Herkunft müssten die Gemeinden ihre Integrationspolitik eventuell anpassen, heißt es weiter. In dem Zusammenhang verweist der Syvicol auf einen Integrationsplan, der in Kürze vom Olai vorgestellt wird. Außerdem zeigt sich der Syvicol bestürzt über demagogische und menschenverachtende Botschaften, die in den sozialen Medien verbreitet wurden. 

Mehr zum Thema:

- Im Reisebus nach Weilerbach: Für 42 Syrer wird Luxemburg zur neuen Heimat

- Tausend Freiwillige wollen Flüchtlingen helfen

- Luxemburg soll 440 Flüchtlinge aufnehmen

- Finden Sie hier unser Dossier zur Flüchtlingspolitik in Luxemburg.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema