Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fehlerkorrektur am Covid-Gesetz
Politik 3 Min. 31.08.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Fehlerkorrektur am Covid-Gesetz

Noch vor dem 24. September müssen Änderungen am Covid-Gesetz rechtsgültig sein, sonst müssen alle Daten der Gesundheitsdirektion anonymisiert werden.

Fehlerkorrektur am Covid-Gesetz

Noch vor dem 24. September müssen Änderungen am Covid-Gesetz rechtsgültig sein, sonst müssen alle Daten der Gesundheitsdirektion anonymisiert werden.
Foto: Shutterstock
Politik 3 Min. 31.08.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Fehlerkorrektur am Covid-Gesetz

Annette WELSCH
Annette WELSCH
Die Daten von Covid-Patienten sorgen für eine Kontroverse. Die Menschenrechtskommission kritisiert scharf, dass diese nun zu lange aufbewahrt werden sollen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Fehlerkorrektur am Covid-Gesetz“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Fehlerkorrektur am Covid-Gesetz“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Strengere Regeln, härtere Strafen: Gaststättenbetreiber und Kunden stehen durch das dritte Covid-Gesetz neuen Vorgaben gegenüber - keine leichte Aufgabe für alle Beteiligten.
Auch zwischen den Terrassen bevorzugten die Passanten, ihre Masken zu tragen.
Erst am Montag hatte die Regierung das dritte Covid-Gesetz eingebracht, das die Regeln im Kampf gegen die Pandemie wieder verschärfen soll. Nun hat der Staatsrat sein Gutachten vorgelegt.
Luxtimes, Einwegmasken in der Natur, covid-19, Coronavirus, Ökologie, Masque, protection, pollution, 
Verschmutzung, foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Die Zahl der Neuinfektionen schnellt wieder in die Höhe. Die Regierung verschärft deshalb die Spielregeln. Doch Vorschriften und Sanktionen sind das eine. Eine gesunde Portion Menschenverstand und ein geschärftes Problembewusstsein das andere.
Luxtimes, Einwegmasken in der Natur, covid-19, Coronavirus, Ökologie, Masque, protection, pollution, 
Verschmutzung, foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Am Donnerstag verabschiedete das Parlament das neue Covid-Gesetz mit neuen Einschränkungen im privaten Bereich. Gesundheitsministerin Paulette Lenert musste viel Kritik einstecken.
Am Donnerstag meldete die Gesundheitsbehörde 163 Neuinfektionen, so viele wie nie zuvor. Laut Regierung passieren die meisten Ansteckungen im privaten Bereich.
Die Menschenrechtskommission ist unzufrieden mit dem neuen Covid-Gesetz. Sie fordert von der Regierung klarere Botschaften und die systematische Veröffentlichung von wissenschaftlichen Daten.
Die beratende Menschenrechtskommission hat auch mit dem zweiten Covid-Gesetz ihre Probleme, weil problematische Punkte aus dem ersten Gesetz auch weiterhin gelten.