Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fage: Schneiders Kuckucksei
Leitartikel Politik 2 Min. 31.08.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Fage: Schneiders Kuckucksei

Auf diesem Gelände in der nationalen Aktivitätszone Wolser 1 möchte der griechische Joghurthersteller bis zu 80.000 Tonnen Joghurt im Jahr herstellen.

Fage: Schneiders Kuckucksei

Auf diesem Gelände in der nationalen Aktivitätszone Wolser 1 möchte der griechische Joghurthersteller bis zu 80.000 Tonnen Joghurt im Jahr herstellen.
Foto: Lex Kleren
Leitartikel Politik 2 Min. 31.08.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Fage: Schneiders Kuckucksei

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Das Projekt Fage sorgt für Unmut im Land und in der Koalition. Keine der drei Regierungsparteien macht in dieser Angelegenheit eine gute Figur.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Fage: Schneiders Kuckucksei“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Fage: Schneiders Kuckucksei“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Google müsse alle Regeln beachten, sollte das Projekt in Bissen Realität werden, antwortete Wirtschaftsminister Schneider auf Fragen der CSV und ADR. Doch ansonsten gab sich der Minister zugeknöpft.
Das Projekt Google könnte sich bei der Industriezone „Kléngbousbierg“ in Bissen konkretisieren.