Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ausländische Experten stellen Corona-Impfung in Frage
Politik 4 Min. 12.01.2022
Exklusiv für Abonnenten
Anhörung im Parlament

Ausländische Experten stellen Corona-Impfung in Frage

Christelle Pizzirulli (l.) hatte sich die Unterstützung von Experten wie Luc Montagnier und Alexandra Henrion Caude (r.) gesichert. Stehend (v.l.n.r.): Nancy Arendt, Vorsitzende des Petitionenausschusses, Romain Blum, Karima Rouizi und Cécile Paulus.
Anhörung im Parlament

Ausländische Experten stellen Corona-Impfung in Frage

Christelle Pizzirulli (l.) hatte sich die Unterstützung von Experten wie Luc Montagnier und Alexandra Henrion Caude (r.) gesichert. Stehend (v.l.n.r.): Nancy Arendt, Vorsitzende des Petitionenausschusses, Romain Blum, Karima Rouizi und Cécile Paulus.
Foto: Anouk Antony
Politik 4 Min. 12.01.2022
Exklusiv für Abonnenten
Anhörung im Parlament

Ausländische Experten stellen Corona-Impfung in Frage

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Zwei Petitionen wurden am Mittwoch im Parlament debattiert: Eine gegen die Einführung einer Impfpflicht gegen Covid-19 und eine gegen die Kinderimpfung.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Ausländische Experten stellen Corona-Impfung in Frage“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Ausländische Experten stellen Corona-Impfung in Frage“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Leitartikel
Die angekündigte Debatte zur Impfpflicht ist überfällig. Doch der Zeitpunkt ist ungünstig - und offenbart eine fehlende Weitsicht.
Premierminister Xavier Bettel will, dass im Parlament in Kürze eine Konsultierungsdebatte zur Impfpflicht geführt wird.
Angesichts explodierender Fallzahlen hat die italienische Regierung die sofortige Einführung einer Impfpflicht für die über 50-Jährigen beschlossen. Premier Draghi wollte eigentlich härter durchgreifen – aber die Lega und die Fünf Sterne legten sich quer.
28.12.2021, Italien, Rom: Menschen warten vor einer Apotheke auf einen Corona-Test. Italiens Gesundheitsbehörden haben einen sprunghaften Anstieg bei den täglichen Corona-Fallzahlen verzeichnet. Am Abend des 28.12.21 meldete das Gesundheitsministerium mehr als 78 300 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages und damit weit mehr als doppelt so viele wie am Vortag. Foto: Cecilia Fabiano/LaPresse via ZUMA Press/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Weltweit wird dem Virus der Kampf angesagt: Erstmals könnte innerhalb von einem Jahr ein Impfstoff zur Verfügung stehen. Das könnte die Impfstoffentwicklung rasant voranbringen.
Impfung vaccin krank arzt