Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Europäischer Bürgerpreis 2017: Davide Sousa ausgezeichnet
Politik 27.10.2017 Aus unserem online-Archiv

Europäischer Bürgerpreis 2017: Davide Sousa ausgezeichnet

Der Europaabgeordnete Claude Turmes überreicht Davide Sousa die Auszeichnung.

Europäischer Bürgerpreis 2017: Davide Sousa ausgezeichnet

Der Europaabgeordnete Claude Turmes überreicht Davide Sousa die Auszeichnung.
Politik 27.10.2017 Aus unserem online-Archiv

Europäischer Bürgerpreis 2017: Davide Sousa ausgezeichnet

Marc SCHLAMMES
Marc SCHLAMMES
Mit dem Polizisten Davide Sousa gehört auch ein Luxemburger zu jenen EU-Bürgern, die in diesem Jahr mit dem Europäischen Bürgerpreis ausgezeichnet werden.

(mas) - Davide Sousa ist Luxemburgs europäischer Bürger des Jahres 2017. Aus den Händen des Europaabgeordneten Claude Turmes nahm der Polizist gestern in der Maison de l'Europe diese Auszeichnung entgegen.

Der Grünen-Politiker Turmes hatte Sousa für den Europäischen Bürgerpreis vorgeschlagen, der in den vergangenen Jahren an mehreren Einsätzen im europäischen Ausland, u.a. in Bosnien-Herzegowina und in Georgien, teilnahm. Dony Donven, stellvertretender Generaldirektor der Polizei, erinnerte bei der Feierstunde daran, dass sich die luxemburgische Polizei seit 1985 an Auslandsmissionen beteilige.

"Davide Sousa ist als Polizist ein lebendes Beispiel einer europäisch vernetzten Polizei", begründete Turmes seinen Vorschlag. "Auf zahlreichen Missionen im Ausland war er im Namen der luxemburgischen Polizei im Einsatz für Rechtsstaatlichkeit, für die Einhaltung von Menschenrechten und die Bewerbung der europäischen Idee."

Der Europäische Bürgerpreis wird jedes Jahr in den EU-Mitgliedsstaaten an Initiativen und Bürger vergeben, die sich für die Förderung der europäischen Werte einsetzen. Im vergangenen Jahr war in Luxemburg Caritas-Mitarbeiter Paul Galles für sein Engagement für jugendliche Flüchtlinge ausgezeichnet worden.