Wählen Sie Ihre Nachrichten​

EU-Standort: Luxemburg schafft sich ab
Kommentar Politik 18.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

EU-Standort: Luxemburg schafft sich ab

Die augenscheinliche Tatenlosigkeit der luxemburgischen Regierung, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, hat Folgen.

EU-Standort: Luxemburg schafft sich ab

Die augenscheinliche Tatenlosigkeit der luxemburgischen Regierung, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, hat Folgen.
Foto: Guy Jallay
Kommentar Politik 18.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

EU-Standort: Luxemburg schafft sich ab

Diego VELAZQUEZ
Diego VELAZQUEZ
Die Tatenlosigkeit der luxemburgischen Regierung, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, hat Folgen.

Die augenscheinliche Tatenlosigkeit der luxemburgischen Regierung, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, hat Folgen. Waren bislang vor allem Niedrigverdiener ohne Wahlrecht betroffen, so weitet sich der Kreis all jener, denen das Leben im Großherzogtum schlicht zu teuer ist

Mittlerweile trifft es auch die gut ausgebildeten und jungen Vorzeigeeuropäer, die für einen Job in den in Luxemburg ansässigen EU-Institutionen in Frage kommen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bettel zum EU-Budget: "Für Roaming mehr bezahlt"
Die Staats- und Regierungschefs der EU treffen sich am Donnerstag in Brüssel, um den Haushalt der Union bis 2027 auszuhandeln. Luxemburgs Regierungschefs warnt vor Kürzungen, insbesondere im Beamtenapparat.
Luxembourg's Prime Minister Xavier Bettel arrives for a special European Council summit in Brussels on February 20, 2020, held to discuss the next long-term budget of the European Union (EU). (Photo by Aris Oikonomou / AFP)
Wer das Sagen hat
Britische Banker können wieder hoffen. Beim EU-Gipfel in Brüssel wurde die Partnerschaft zwischen London und Luxemburg gestärkt.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.