Wählen Sie Ihre Nachrichten​

EU-Parlament: Härtere Strafen für Hassreden
Politik 3 Min. 02.03.2017
Exklusiv für Abonnenten

EU-Parlament: Härtere Strafen für Hassreden

EU-Parlament: Härtere Strafen für Hassreden

Foto: Guy Wolff
Politik 3 Min. 02.03.2017
Exklusiv für Abonnenten

EU-Parlament: Härtere Strafen für Hassreden

Maxime LEMMER
Maxime LEMMER
Der EU-Parlamentspräsident darf eine Liveübertragung unterbrechen und unliebsame Reden aus dem Archiv löschen. Bis auf Claude Turmes haben die EU-Abgeordneten aus Luxemburg nichts dagegen einzuwenden.

(ml) - Nach dem Brexit-Votum in Großbritannien befürchten die etablierten Parteien in Europa, dass rechtspopulistische Politiker wie Geert Wilders in den Niederlanden, Nigel Farage in Großbritannien und Marine Le Pen in Frankreich, neuen Auftrieb erhalten.

Angesichts der Europawahlen im Jahr 2019 halten viele EU-Abgeordnete ein härteres Vorgehen gegen Hassreden im Europäischen Parlament für unumgänglich ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.