Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Es ist eine Frage der Gerechtigkeit“
Politik 9 Min. 16.06.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

„Es ist eine Frage der Gerechtigkeit“

Mady Delvaux (LSAP) saß im Gemeinderat der Stadt Luxemburg, war Staatssekretärin, dann  Ministerin für soziale Sicherheit und sie leitete zehn Jahre lang das Bildungsressort. Die letzten fünf Jahre vertrat sie Luxemburg im Europaparlament.

„Es ist eine Frage der Gerechtigkeit“

Mady Delvaux (LSAP) saß im Gemeinderat der Stadt Luxemburg, war Staatssekretärin, dann Ministerin für soziale Sicherheit und sie leitete zehn Jahre lang das Bildungsressort. Die letzten fünf Jahre vertrat sie Luxemburg im Europaparlament.
Foto: Anouk Antony
Politik 9 Min. 16.06.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

„Es ist eine Frage der Gerechtigkeit“

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Nach 30 Jahren kehrt Mady Delvaux (LSAP) der aktiven Politik nun den Rücken. Im Gespräch mit dem „Luxemburger Wort“ wirft sie einen Blick zurück.

Sie saß im Gemeinderat der Stadt Luxemburg, war Staatssekretärin, dann Ministerin für soziale Sicherheit und sie leitete zehn Jahre lang das Bildungsressort. Die letzten fünf Jahre vertrat sie Luxemburg im Europaparlament. Nach 30 Jahren kehrt Mady Delvaux (LSAP) der aktiven Politik nun den Rücken zu. Im Gespräch mit dem „Luxemburger Wort“ wirft sie einen Blick zurück.

Mady Delvaux, Sie hören mit der Politik auf, weshalb?

30 Jahre sind genug.

Hätte eine zweite Amtszeit in Straßburg Sie nicht gereizt? ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Arbeit der Zukunft
Die Berufswelt steht angesichts der Digitalen Revolution und der Automatisierungsrevolution vor großen Veränderungen. Maschinen und künstliche Intelligenz übernehmen zunehmend gefährliche und eintönige Aufgaben. Doch ist diese Entwicklung nicht nur ein Segen.