Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Es darf keinen Raubbau an Freiheiten geben"
Politik 9 Min. 21.06.2020
Exklusiv für Abonnenten

"Es darf keinen Raubbau an Freiheiten geben"

"Rassismus und Ausgrenzung zu bekämpfen, ist eine tägliche Herausforderung", mahnt Jean-Claude Juncker.

"Es darf keinen Raubbau an Freiheiten geben"

"Rassismus und Ausgrenzung zu bekämpfen, ist eine tägliche Herausforderung", mahnt Jean-Claude Juncker.
Foto: Gerry Huberty
Politik 9 Min. 21.06.2020
Exklusiv für Abonnenten

"Es darf keinen Raubbau an Freiheiten geben"

Marc SCHLAMMES
Marc SCHLAMMES
Wird Jean-Claude Juncker auf die Grenzschließungen in der Corona-Krise angesprochen, zeigt er sich immer noch "massiv verärgert". In Luxemburg hat ihn etwas im Umgang mit der Pandemie nicht überrascht.

Jean-Claude Juncker, wie haben Sie die Zeit des Etat de crise erlebt, sowohl als Privatmensch als auch als langjähriger Politiker? 

Ich gehörte zu jenen Privilegierten, die diese Zeit mit Haus und Garten erleben durften ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema