Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Es braucht Leute, die den Finger in die Wunde legen“
Politik 4 Min. 27.08.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Auf ein Wort

„Es braucht Leute, die den Finger in die Wunde legen“

Sven Clement ist Mitgründer und seit 2009 Vorsitzender der Luxemburger „Piratepartei“.
Auf ein Wort

„Es braucht Leute, die den Finger in die Wunde legen“

Sven Clement ist Mitgründer und seit 2009 Vorsitzender der Luxemburger „Piratepartei“.
Foto: Serge Waldbillig
Politik 4 Min. 27.08.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Auf ein Wort

„Es braucht Leute, die den Finger in die Wunde legen“

In der Sommerserie "Auf ein Wort" stellt sich diesmal Sven Clement von den Piraten den kurzen und kontroversen, aber nicht immer bierernst formulierten Fragen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „„Es braucht Leute, die den Finger in die Wunde legen“ “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „„Es braucht Leute, die den Finger in die Wunde legen“ “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Unter dem Motto "Auf ein Wort" konfrontiert das "Luxemburger Wort" Vertreter aus Politik und Gesellschaft mit kurzen und kontroversen, aber nicht immer bierernsten Fragen. In dieser Folge bezieht David Wagner von Déi Lénk Stellung.
David Wagner von Déi Lénk sinniert über linken Realismus und Optimismus, über 
strategische Fehler und den fehlenden Mut zur Konsequenz.
Unter dem Motto "Auf ein Wort" konfrontiert das "Luxemburger Wort" Politiker mit kurzen und kontroversen Fragen. In unserer neusten Folge gibt CSV-Fraktionschef Claude Wiseler Einblicke in sein politisches Wertegerüst und seine Persönlichkeit abseits der Politik.
Claude Wiseler: Progressiver Realist mit konservativen Wurzeln und einem Faible für Romane, Frankreich und herbstliche Farben.
„Auf ein Wort“ – Unter diesem Motto hat das „Luxemburger Wort“ in seiner Sommerserie Vertreter aus Politik und Gesellschaft mit einer besonderen Interviewform konfrontiert.
Auf ein Wort.Photo Guy Wolff
Parteikongress der Piratenpartei
Die Piratenpartei hat sich hohe Ziele gesteckt. Bei den Nationalwahlen 2018 will sie ein bis zwei Sitze einfahren. Der Regierung erteilt Piratenchef Sven Clement eine schlechte Zensur und das Referendum hält er für eine "Farce".
30.10.2014 Luxembourg, Gasperich, Jerry Weyer et Sven Clement, iPo ,
Am Sonntag hat die Piratepartei bei ihrem Kongress in Beggen das Präsidium neu gewählt. Erstmals gab es dabei zwei Kandidaturen.
Sven Clement wurde am Sonntag mit 93,3 Prozent der Stimmen als Präsident der Piratepartei wiedergewählt.
Piratenpartei reloaded
Luxemburgs Piraten haben sich zu einer ernstzunehmenden politischen Kraft entwickelt. Und dennoch sind sie immer noch etwas anders als die anderen. Ein Lagebericht.
Piraten Sven Clement