Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Erster Impfstoff könnte "zum Jahresende" produziert werden
Politik 4 Min. 27.05.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Erster Impfstoff könnte "zum Jahresende" produziert werden

Weltweit forschen über 100 Teams an der Entwicklung eines Impfstoffes gegen Sars-CoV-2.

Erster Impfstoff könnte "zum Jahresende" produziert werden

Weltweit forschen über 100 Teams an der Entwicklung eines Impfstoffes gegen Sars-CoV-2.
Foto: DPA
Politik 4 Min. 27.05.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Erster Impfstoff könnte "zum Jahresende" produziert werden

Annette WELSCH
Annette WELSCH
Der luxemburgische Internist und Infektiologe Dr. Gérard Schockmel rechnet mit einer Pharma-Revolution bei der Entwicklung eines Impfstoffes gegen das Sars-CoV-2-Virus. Er erklärt, warum es sehr schnell gehen kann.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Erster Impfstoff könnte "zum Jahresende" produziert werden“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Rund um den Globus ist ein Wettlauf ausgebrochen, wer den ersten Impfstoff gegen das Coronavirus entwickelt. Dem Sieger winken Milliarden-Gewinne.
ARCHIV - 11.05.2019, Nordrhein-Westfalen, Bielefeld: ILLUSTRATION - Eine Spritze wird vor den Schriftzug «Impfung» gehalten. (Zu dpa "Das Rennen um den Impfstoff - wer findet das erste Corona-Mittel?") Foto: Friso Gentsch/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
US-Forscher versuchen, einen Impfstoff zu entwickeln. In Seattle erhielten die ersten Testpersonen eine Injektion mit dem im Eiltempo entwickelten Mittel.
Neben Moderna in den USA beteiligen sich weltweit Biotech-Firmen an dem globalen Wettlauf, einen Impfstoff gegen den Corona-Virus zu finden.