Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Erster Impfstoff könnte "zum Jahresende" produziert werden
Politik 4 Min. 27.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Erster Impfstoff könnte "zum Jahresende" produziert werden

Weltweit forschen über 100 Teams an der Entwicklung eines Impfstoffes gegen Sars-CoV-2.

Erster Impfstoff könnte "zum Jahresende" produziert werden

Weltweit forschen über 100 Teams an der Entwicklung eines Impfstoffes gegen Sars-CoV-2.
Foto: DPA
Politik 4 Min. 27.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Erster Impfstoff könnte "zum Jahresende" produziert werden

Annette WELSCH
Annette WELSCH
Der luxemburgische Internist und Infektiologe Dr. Gérard Schockmel rechnet mit einer Pharma-Revolution bei der Entwicklung eines Impfstoffes gegen das Sars-CoV-2-Virus. Er erklärt, warum es sehr schnell gehen kann.

Dr. Gérard Schockmel (59) hat zehn Jahre über RNS-Viren geforscht, vor allem an den Universitäten Oxford und Genf. Er war mehrere Jahre in der Pharma- und Biotech-Industrie weltweit tätig und arbeitet derzeit als Infektiologe in den Robert-Schuman-Kliniken.

Dr. Gérard Schockmel, am 11. Januar veröffentlichten chinesische Wissenschaftler das Genom des Sars-CoV-2-Virus, seither wird fieberhaft an einem Impfstoff geforscht. Wann wird es so weit sein?

Schon zum Jahresende könnte es sein, dass ein Impfstoff produziert werden kann ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Rennen um den Impfstoff
Rund um den Globus ist ein Wettlauf ausgebrochen, wer den ersten Impfstoff gegen das Coronavirus entwickelt. Dem Sieger winken Milliarden-Gewinne.
ARCHIV - 11.05.2019, Nordrhein-Westfalen, Bielefeld: ILLUSTRATION - Eine Spritze wird vor den Schriftzug «Impfung» gehalten. (Zu dpa "Das Rennen um den Impfstoff - wer findet das erste Corona-Mittel?") Foto: Friso Gentsch/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Erster Corona-Impfstoff getestet
US-Forscher versuchen, einen Impfstoff zu entwickeln. In Seattle erhielten die ersten Testpersonen eine Injektion mit dem im Eiltempo entwickelten Mittel.
Neben Moderna in den USA beteiligen sich weltweit Biotech-Firmen an dem globalen Wettlauf, einen Impfstoff gegen den Corona-Virus zu finden.