Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Enkeltaugliche“ Landwirtschaft

Leserbriefe Politik 06.05.2020

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „„Enkeltaugliche“ Landwirtschaft“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „„Enkeltaugliche“ Landwirtschaft“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Daniela Noesen, Direktorin von Bio-Lëtzebuerg, kritisiert Agrarminister Romain Schneider für mangelhaften Einsatz und verlangt ein nachhaltiges Leitbild für die Landwirtschaft.
*
Die Biolandwirtschaft ist in aller Munde, immer wieder und immer öfter, sowohl bei den Konsumenten auf physische Weise, als auch politisch bei den Vertretern der Landwirtschaft. Wie kann dazu beigetragen werden...
Bio, Biosiegel, Gemüse, organic
Teilumstellung auf Bio-Landbau
Mit der angekündigten Finanzhilfe für landwirtschaftliche Betriebe, welche zum Teil auf Bioproduktion umstellen, will die Regierung die Biolandwirtschaft fördern. Die Bioverbände sind eher skeptisch.
Die Biolandwirte befürchten eine Verwässerung ihrer Qualitätsstandards.
Bio-Landwirtschaft in Luxemburg
Die Nachfrage nach Bio-Produkten steigt kontinuierlich. Die Zahl der Produzenten hat sich auf niedrigem Niveau eingependelt. Landwirtschaftsminister Etgen erwartet sich neue Impulse durch die neue Gesetzgebung.
Die Bio-Produktion soll durch finanzielle Hilfen angekurbelt werden.
Was bewegt Sie?