Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eltern müssen wieder lernen, Eltern zu sein
Leitartikel Politik 2 Min. 16.09.2019
Exklusiv für Abonnenten

Eltern müssen wieder lernen, Eltern zu sein

Viele Kinder sind zu Hause die Bestimmer und kommen mit den Regeln in der Schule nicht klar. Sie haben eine geringe Frustrationstoleranz, befolgen keine Anweisungen und akzeptieren kein Nein.

Eltern müssen wieder lernen, Eltern zu sein

Viele Kinder sind zu Hause die Bestimmer und kommen mit den Regeln in der Schule nicht klar. Sie haben eine geringe Frustrationstoleranz, befolgen keine Anweisungen und akzeptieren kein Nein.
Foto: Shutterstock
Leitartikel Politik 2 Min. 16.09.2019
Exklusiv für Abonnenten

Eltern müssen wieder lernen, Eltern zu sein

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Wer Ja zu einem Kind sagt, muss auch Ja zur Verantwortung sagen, die das Elternsein mit sich bringt. Doch viele Eltern sind dazu nicht mehr bereit. Oder in der Lage.

Der erste Schultag ist ein aufregendes Erlebnis, für Kinder, Lehrer und Eltern. Nach neun langen Wochen rücken alle wieder näher zusammen. Idealerweise ziehen Eltern und Lehrer an einem Strang und sehen den Bildungs- und Erziehungsauftrag als ein Unterfangen, das nur gemeinsam gelingen kann. Idealerweise übernimmt jeder seinen Teil der Verantwortung und idealerweise ist das Verhältnis von gegenseitigem Vertrauen getragen. 

Doch das ist immer weniger der Fall ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tabletfreie Zone
In Restaurants nehmen immer mehr Kinder das Essen zu sich, währenddessen sie auf ein Tablet glotzen. Der Esstisch sollte aber zur tabletfreien Zone erklärt werden.