Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Einwanderer in Luxemburg: Gekommen, um zu bleiben
Politik 3 Min. 09.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Einwanderer in Luxemburg: Gekommen, um zu bleiben

Einwanderer portugiesischer Herkunft bei der traditionellen Fatima-Wallfahrt: Eine Mehrheit der EU-Ausländer möchte auf Dauer in Luxemburg bleiben.

Einwanderer in Luxemburg: Gekommen, um zu bleiben

Einwanderer portugiesischer Herkunft bei der traditionellen Fatima-Wallfahrt: Eine Mehrheit der EU-Ausländer möchte auf Dauer in Luxemburg bleiben.
Foto: Cristina Casimiro
Politik 3 Min. 09.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Einwanderer in Luxemburg: Gekommen, um zu bleiben

Steve BISSEN
Steve BISSEN
Während ein Teil der Immigranten auch nach ihrem beruflichen Karriereende in Luxemburg bleiben will, sehnen sich andere nach einer Rückkehr ins Land ihrer Herkunft.

(stb) - Sie sind gekommen, um zu bleiben ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

2,2 Prozent Deutsche in Luxemburg
Das Statec nimmt zum Tag der Deutschen Einheit die deutschen Staatsbürger in Luxemburg unter die Lupe - die kleinste unter den großen Ausländergruppen im Land.
12.06.2008  DEUTSCHE FAHNE, FLAG, FLAGGE, DEUTSCHLAND PHOTO ANOUK ANTONY
Bevölkerung: Luxemburg auf der Überholspur
Binnen fünf Jahren kamen in Luxemburg 63.000 Einwohner hinzu. Das ist fast doppelt so viel wie die jetzige Einwohnerzahl von Esch/Alzette. Bei der Lebenserwartung haben die Luxemburger die Nase vorn.
Binnen 50 Jahren hat Luxemburg einen Bevölkerungszuwachs von 83 Prozent verzeichnet.