Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eine weite Wegstrecke
Kommentar Politik 1 15.04.2020
Exklusiv für Abonnenten

Eine weite Wegstrecke

Premier Xavier Bettel: Die erste Etappe raus dem Stillstand beginnt am 20. April.

Eine weite Wegstrecke

Premier Xavier Bettel: Die erste Etappe raus dem Stillstand beginnt am 20. April.
Foto: LW-Archiv
Kommentar Politik 1 15.04.2020
Exklusiv für Abonnenten

Eine weite Wegstrecke

Marc SCHLAMMES
Marc SCHLAMMES
Wer sich eine allgemeine Aufhebung des Ausnahmezustandes erwartet – und erhofft – hat, wurde eines Besseren belehrt. Luxemburg wird eine weite Wegstrecke mit einem hohen Preis zurücklegen müssen.

In diesen Tagen, wo Regierungen mit sich ringen, wie sie den Status des Stillstandes überwinden können, wird deutlich, wie folgenschwer der abrupte Abschied vom Alltag, wie ihn Europa und die Welt bis März kannten, ist. 

Schalter umlegen und Stillstand ade? Die eine, generell gültige Gebrauchsanweisung dafür gibt es nicht, weil es kein Zurück mehr in den Alltag gibt, wie ihn Europa und die Welt bis März kannten und weil das Corona-Virus mitten unter uns ist. Und vorerst bleibt. 

Als unsichtbarer Feind, dem die Gesellschaft nur gemeinsam und geschlossen entgegentreten darf ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bettel: "Wir sind nicht über den Berg"
Premierminister Xavier Bettel und Gesundheitsministerin Paulette Lenert berichten aus dem Regierungsrat und über neue Maßnahmen. Die Shutdown-Regeln weiter beachten bleibt lebenswichtig.
Die Neuinfektionen verlangsamen sich, den Krankenhäusern steht das Schlimmste aber noch bevor, mahnte Paulette Lenert.