Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Ein Pflaster auf ein Holzbein“
Politik 3 Min. 08.05.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

„Ein Pflaster auf ein Holzbein“

„Ein Pflaster auf ein Holzbein“

Foto: Guy Wolff
Politik 3 Min. 08.05.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

„Ein Pflaster auf ein Holzbein“

Annette WELSCH
Annette WELSCH
Die einen fordern 100 Euro mehr, die anderen zehn Prozent mehr, noch andere gar 20 Prozent. Der gesetzliche Mindestlohn ist wieder einmal ein Topthema und wird womöglich auch den Wahlkampf dominieren. Man sollte aber alle Facetten kennen, sagt die Handwerkskammer.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „„Ein Pflaster auf ein Holzbein““ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Seit Anfang Januar verteidigt Jean-Paul Olinger die Interessen von 35.000 Unternehmen. Der neue Generalsekretär der UEL hat die Ansprüche und Anliegen schon verinnerlicht. Ein Gespräch über Mindestlöhne und Wachstum.
Foto: Serge Daleiden
Leitartikel
Hundert Euro mehr für alle Beschäftigten am untersten Ende der Lohnskala – diese Idee, von Arbeitsminister Nicolas Schmit lanciert, hat das Potenzial, die LSAP-Basis zu mobilisieren.
Neujahrsempfang der Handwerkskammer
Die Chambre des métiers lud am Dienstag zum Neujahrsempfang ein und nutzte die Gelegenheit, um an alte Forderungen zu erinnern und die Politik auf deren Versäumnisse aufmerksam zu machen.
Die Handwerkskammer lud am Dienstag zum Neujahrsempfang in ihre Räumlichkeiten in Kirchberg ein.