Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein Küsschen vom Präsidenten
Politik 31 2 Min. 23.05.2017 Aus unserem online-Archiv
Staatsbesuch von Marcelo Rebelo de Sousa

Ein Küsschen vom Präsidenten

Einmal ganz nah dabei sein: Viele Bürger mit portugiesischen Wurzeln wollten am Dienstagmorgen den offiziellen Empfang von Präsident Marcelo Rebelo de Sousa vor dem Palast miterleben.
Staatsbesuch von Marcelo Rebelo de Sousa

Ein Küsschen vom Präsidenten

Einmal ganz nah dabei sein: Viele Bürger mit portugiesischen Wurzeln wollten am Dienstagmorgen den offiziellen Empfang von Präsident Marcelo Rebelo de Sousa vor dem Palast miterleben.
Foto: B. Beffort
Politik 31 2 Min. 23.05.2017 Aus unserem online-Archiv
Staatsbesuch von Marcelo Rebelo de Sousa

Ein Küsschen vom Präsidenten

Bérengère BEFFORT
Bérengère BEFFORT
Feierlich hat Luxemburg am Dienstagmorgen den portugiesischen Präsidenten empfangen. Ihrem Ruf als volksnahe Staatsoberhäupter machten Präsident Marcelo Rebelo de Sousa und Großherzog Henri alle Ehren. Hier sind die Eindrücke und Fotos.

(BB) - Perfektes Wetter, perfekte Begrüßung. Albertina Silva jubelt. Die gebürtige Portugiesin aus Coimbra, die seit mehreren Jahren in Luxemburg lebt, war am frühen Dienstagmorgen zum großherzoglichen Palast gekommen, um ihre beiden Staatsoberhäupter zu sehen - Präsident Marcelo Rebelo de Sousa und Großherzog Henri.

Sehen Sie hier die Fotos von Dienstag:

Die Seniorin sollte nicht nur den Empfang mit militärischen Ehren direkt hinter der Abgrenzung  bestaunen können. Es kam zum kleinen Plausch am Rande der Ehrungen und sogar zum Küsschen vom portugiesischen Präsidenten.

Albertina strahlt: Sie konnte sich mit den beiden Staatschefs aus ihrer früheren und ihrer neuen Heimat unterhalten.
Albertina strahlt: Sie konnte sich mit den beiden Staatschefs aus ihrer früheren und ihrer neuen Heimat unterhalten.
Foto: B. Beffort

"Es war wunderbar. Das macht meinen Tag noch schöner", schilderte Albertina sichtlich gerührt.

Der beliebte Politiker

Präsident Marcelo Rebelo de Sousa ist ein äußerst beliebter Politiker. Seit März 2016 hat er sein Mandat inne. Der Sozialdemokrat gilt als moderater Konservativer in einem Land, das von einem Linksbündnis angeführt wird. "Seine politische Familie wurde eigentlich bei den letzten Wahlen abgewählt, aber alle lieben Marcelo Rebelo de Sousa. Er genießt ein hohes Ansehen, weil er so volksnah und belesen ist", erklärte Andrea, die sich mit ihrer Freundin Catia die feierliche Zeremonie nicht entgehen ließ.

Rebelo de Sousa war lange Jahre als Rechtsprofessor an der Universität in Lissabon tätig. Andrea hat selbst dort Soziologie studiert. Sie kann sich erinnern: "Alle mochten den Professor. Wir waren auch sehr stolz auf seine Stellungnahmen in den Medien".

Einen Blick auf den Präsidenten zu erhaschen und vielleicht ein paar Wörter mit ihm austauschen zu können, das hatte sich ebenfalls Dylan aus Oberkorn erhofft. "Ich habe portugiesische Wurzeln und habe mir extra für den feierlichen Empfang freigenommen", erzählte der junge Mann. So viel Glück wie Albertina hatte er allerdings nicht. Unter die Schaulustigen hatten sich viele asiatische Touristen gemischt. In der heftig winkenden Menschenmasse und inmitten zahlreicher Selfie-Sticks war es nicht einfach, sich einen Weg zu bahnen.

Der portugiesische Präsident weilt für drei Tage in Luxemburg. Auch Touristen wollten ein paar Erinnerungsfotos machen.
Der portugiesische Präsident weilt für drei Tage in Luxemburg. Auch Touristen wollten ein paar Erinnerungsfotos machen.
Foto: B. Beffort

"Egal, ich habe trotzdem sehr schöne Fotos vom Präsidenten und vom Großherzog machen können", meinte Dylan zum Abschluss der Zeremonie.

Dreitägiges Programm

Für die Staatsoberhäupter war es nicht nur ein kurzes Bad in der Menge, denn das Programm der offiziellen Visite ist gut gefüllt. Im Palast stehen am Dienstag Audienzen mit Kammerpräsident Mars Di Bartolomeo und Regierungsmitgliedern an. Am Nachmittag ist eine akademische Sitzung in der Hauptstadt anberaumt, bevor am Abend ein Galadinner ansteht.

Am Mittwoch folgen Visiten von Wirtschaftsstandorten und an der Uni Luxemburg. Präsident Marcelo Rebelo de Sousa hat ebenfalls angekündigt, sich privat an der Fatima-Wallfahrt in Wiltz zu beteiligen.





Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Deux jours avant le début du 50e pèlerinage de Wiltz -ces 24 et 25 mai- l'image pèlerine de Notre-Dame de Fátima est arrivée ce lundi au Findel. Dévoilée à l'église de Luxembourg-Cents, elle fera le tour du Luxembourg durant un mois!
Arrivee de l'image de Notre Dame de Fatima ä l'Aéroport du Findel. Foto:Gerry Huberty
Empfang des portugiesischen Premiers
Portugals Premierminister António Costa ist zur Visite in Luxemburg eingetroffen und wurde mit militärischen Ehren von Xavier Bettel empfangen. Dass das Protokoll schnell erledigt war, tat der Stimmung keinen Abbruch.
Visite Officielle du Premier Ministre Portugais Antonio Costa, Xavier Bettel, le 05 Avril 2017. Photo: Chris Karaba