Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Editorial: Zum Schutz verpflichtet
Leitartikel Politik 2 Min. 09.02.2016
Exklusiv für Abonnenten

Editorial: Zum Schutz verpflichtet

Leitartikel Politik 2 Min. 09.02.2016
Exklusiv für Abonnenten

Editorial: Zum Schutz verpflichtet

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Bisher sei die Stimmung in der Bevölkerung nicht gekippt, meint Danielle Schumacher in ihrem Editorial. Doch werde es durch den Zuzug von Flüchtlingen in Zukunft zu Spannungen kommen. Dann müssten konkrete Lösungen auf den Tisch.

Luxemburg liegt nicht im Epizentrum der Migrationswelle, doch die Flüchtlinge machen nicht an unseren Grenzen Halt. Im vergangenen Jahr haben 2.447 Personen in Luxemburg um Asyl gebeten, mehr als doppelt so viele wie noch im Vorjahr. Nur während des Balkan-Krieges in den 90er-Jahren kamen noch mehr.

Die Regierung musste also improvisieren, trotzdem kann sich das Krisenmanagement der letzten Monate sehen lassen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Umdenken in der Flüchtlingspolitik: Der Druck der Realität
Im vergangenen Jahr kamen mehr als 2.000 Flüchtlinge nach Luxemburg. Die Auffangstrukturen sind dem Ansturm nicht mehr gewachsen. Deshalb sah sich die Regierung zum Handeln gezwungen. Wer keine Chance hat, als Flüchtling anerkannt zu werden, muss das Land verlassen.
Durch das neue Eilverfahren wird zwischen "politischen Flüchtlingen" und "Wirtschaftsflüchtlingen" unterschieden.
Leitartikel: „ ... weil wir hier sind “
Die Syrien- und Irak-Flüchtlinge in Luxemburg sind unzufrieden. Ihr Frust entlädt sich zunehmend in Form von Vandalismus. Wichtig ist jetzt vor allem, dass man endlich den Hilfeschrei der Flüchtlinge hört.