Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Echternacher Springprozession in der Chamber
Echternacher Springprozession ist als Unesco-Weltkulturerbe eingestuft und soll dementsprechend gewürdigt werden, so die Forderung der Petition.

Echternacher Springprozession in der Chamber

Foto: Pierre Matgé
Echternacher Springprozession ist als Unesco-Weltkulturerbe eingestuft und soll dementsprechend gewürdigt werden, so die Forderung der Petition.
Politik 12.07.2018

Echternacher Springprozession in der Chamber

Steve BISSEN
Steve BISSEN
Eine Petition, die sich um den Fortbestand der Echternacher Springprozession sorgt, hat innerhalb eines Monats mehr 5.300 Unterschriften gesammelt. Einer Anhörung in der Chamber steht damit nichts mehr im Weg.

Die Petition 1016, die den Pfingstdienstag als  schulfreien Luxemburger Unesco-Kulturerbe-Tag erklären will, hat innerhalb eines Monats das nötige Quorum von 4.500 Unterschriften erreicht. Die öffentliche Anhörung in der Chamber wird voraussichtlich am 24. Juli um neun Uhr stattfinden – zwei Tage vor der Petition zur Legalisierung von Cannabis. Laut Marco Schank (CSV), Präsident der Petitionskommission, sind bereits mehr als 5.300 Unterschriften eingegangen. Die zum größten Teil schriftlich eingereichten Unterschriften müssen jetzt nur noch auf ihre Gültigkeit hin überprüft werden.

Hintergrund der Petition ist die Absicht der Regierung, den schulfreien Pfingstdienstag ab kommendem Jahr abzuschaffen. Der Antragsteller Jos Scheuer fürchtet nun um den Fortbestand der Echternacher Springprozession, die traditionell am Pfingstdienstag stattfindet.

2010 wurde die Springprozession von der Unesco zum immateriellen Weltkulturerbe erklärt. Bereits 2005 stimmte das Parlament für eine entsprechende Konvention.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Springprozession in der Chamber
Der Pfingstdienstag soll zwar nicht grundsätzlich zum schulfreien Tag werden, der Bildungsminister machte aber einen Kompromissvorschlag: Ab 2019 soll ein Tag für das kulturelle Erbe und die luxemburgischen Traditionen eingeführt werden.
Springprozession 2018 - Photo : Pierre Matgé
Unversöhnliche Prinzipienreiter
Warum die Sachfrage um die Ausnahmeregelung zur Springprozession 2019 und die Petition dazu letztlich ein Ausdruck einen viel schärferen Grabenkampfes ist.
Wie wirkt sich die Regelung des Bildungsministeriums auf die Springprozession aus? 2019 müssen sich nicht ortsansässige Schüler für die Echternacher Springprozession von der Schule entschuldigen, weil der Pfingstdienstag nicht in die Ferien fällt.