Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dünnes Eis
Leitartikel Politik 2 Min. 06.12.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Dünnes Eis

Die zweite Regierung Bettel-Schneider-Braz wird es nicht einfach haben.

Dünnes Eis

Die zweite Regierung Bettel-Schneider-Braz wird es nicht einfach haben.
Foto: Guy Jallay
Leitartikel Politik 2 Min. 06.12.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Dünnes Eis

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Am Mittwoch wurde die zweite blau-rot-grüne Regierung vereidigt. Die Dreierkoalition hat nach fünf Jahren an Strahlkraft verloren. Dazu bläst dem Kabinett Bettel-Schneider-Braz-II diesmal ein stärkerer Oppositionswind ins Gesicht.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Dünnes Eis“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Dünnes Eis“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am Dienstagabend gab es von den Parteien grünes Licht für die Koalition, am Mittwoch folgte nun die Vereidigung der Regierungsmitglieder durch Großherzog Henri.
Einen Tag, nachdem die Parteigremien von DP, LSAP und Déi Gréng Ja zum Koalitionsprogramm und den Regierungsmitgliedern gesagt haben, hat die CSV-Fraktion Martine Hansen zur Fraktionschefin gewählt.
Martine Hansen hat bei den diesjährigen Parlamentswahlen ihren Stimmenanteil von 2013 quasi verdoppelt.
Nach langen Diskussionen segnet die LSAP-Basis das Regierungsabkommen und die Ressortverteilung ab. Damit steht die Regierung, DP und déi Gréng hatten sich bereits früher am Abend zur Neuauflage von Gambia bekannt.
IPO - LSAP - Congrès extraordinaire- Kongress, Strassen, foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Nachdem der Koalitionsvertrag am Montag veröffentlicht worden war, stimmte das Comité directeur der DP am Dienstag über das Abkommen ab: Die Liberalen gaben grünes Licht.
DP Comité directeur, Politik,Corinne Cahen, photo : Caroline Martin