Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dossier

Dossier: Die ersten Radargeräte sind in Betrieb

Zehn fixe und sechs mobile Radargeräte sind seit Mitte März 2016 im Einsatz. Dadurch soll die Zahl der Unfälle reduziert werden.
Neuer Radar in Betrieb,Esch/Belval.Foto:Gerry Huberty

Mehr als eine halbe Million Geblitzte

536.489 Mal haben die Radargeräte seit dem Start vor zwei Jahren zugeschlagen. Am meisten zu tun hat der Blitzer in Schieren.
Lokales 3 Min. 15.03.2018
Kein Radargerät hat so oft geblitzt wie jenes bei Schieren. Sage und schreibe 77.462 Verkehrsteilnehmern wurde es zum Verhängnis.

Ein Jahr mit den Radargeräten: Der Spitzenblitzer bei Schieren

Seit genau einem Jahr sind quer durch das Land fixe und mobile Radare aktiv. Über 300 000 Mal haben die Geräte inzwischen zugeschlagen. Noch in diesem Jahr sollen vier weitere Geräte in Betrieb genommen werden.
Lokales 6 4 Min. 16.03.2017
Vandalismus, Fehlmessungen und ein falscher „Rekord“: Die Radare sorgten in den letzten Monaten für Schlagzeilen.

Ein halbes Jahr mit den Blitzern: Sechs Radargeschichten, die für Schlagzeilen sorgten

Vandalismus, Fehlmessungen und ein falscher „Rekord“: Die Radare sorgten in den letzten Monaten für Schlagzeilen.
Seit genau sechs Monaten wird auf Luxemburgs Straßen geblitzt. Seitdem haben die Geräte immer wieder für Aufregung gesorgt – in der Politik sowie bei den (geblitzten) Fahrern. Wie viele es mittlerweile sind, darüber hüllen sich Ministerium und Polizei allerdings in Schweigen.
Lokales 4 Min. 16.09.2016
Un automobiliste a établi un triste record: être flashé 10 fois en une journée.

Sécurité routière: Radars fixes: six mois de service et pas mal de couacs

Un automobiliste a établi un triste record: être flashé 10 fois en une journée.
Depuis le 16 mars 2016, les radars fixes font désormais partie du quotidien des usagers de la route au Luxembourg. Mais cela n'a pas été sans quelques ajustements.
Luxembourg 1 3 Min. 16.09.2016
Wie viel Zeit zwischen zwei Vergehen liegt, ist irrelevant, erklären die Minister.

Parlamentarische Anfrage: Zehn Mal geblitzt, zehn Mal ein Bußgeld

Wie viel Zeit zwischen zwei Vergehen liegt, ist irrelevant, erklären die Minister.
Die Radargeräte sorgen weiterhin für Gesprächsstoff - auch in der Politik. Nun wandte sich der Abgeordnete Michel Wolter in einer auf den ersten Blick etwas sonderbar wirkenden parlamentarischen Anfrage an die Minister für Innere Sicherheit und Justiz.
Lokales 24.05.2016
Ein Teil der Leitplanken zwischen Mersch und Angelsberg wurde bereits am Montag errichtet.

Zehn weitere fixe Verkehrsradare in Betrieb: Mehr Radare für mehr Sicherheit

Ein Teil der Leitplanken zwischen Mersch und Angelsberg wurde bereits am Montag errichtet.
Die zehn zusätzlichen fixen Radare, deren Inbetriebnahme für dieses Jahr vorgesehen waren, sind seit gestern aktiv. Das Gleiche gilt für die Leitplanken, die seit gestern auf der Strecke zwischen Angelsberg und Mersch errichtet werden.
Lokales 2 Min. 09.05.2016
In diesem Beispielfoto ist das Kennzeichen des Fahrzeugs nicht lesbar. Die Aufnahme kann nicht genutzt werden.

Radargeräte: Wie oft wird falsch gemessen?

In diesem Beispielfoto ist das Kennzeichen des Fahrzeugs nicht lesbar. Die Aufnahme kann nicht genutzt werden.
Wer geblitzt wurde, sollte nicht davor zurückschrecken, sich das Beweisfoto anzusehen. Nicht immer ist die Beweislage eindeutig. Das bestätigt auch das zuständige Ministerium.
Lokales 3 Min. 22.04.2016
In knapp einem Monat wurden bereits 40.000 Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit geblitzt.

Ein Monat mit den Radargeräten: Über 40.000 Geblitzte, über 1.200 Strafverfahren

In knapp einem Monat wurden bereits 40.000 Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit geblitzt.
Seit einem Monat wird auf Luxemburgs Straßen geblitzt - und das nicht zu knapp. Über 40.000 Fahrer wurden bereits mit überhöhter Geschwindigkeit erwischt. In drei Wochen werden die nächsten zehn Geräte in Betrieb genommen.
Lokales 3 Min. 15.04.2016
Die nächsten zehn fixen Radargeräte werden einige Wochen später als geplant, nämlich erst gegen Ende April respektive Anfang Mai, in den Betrieb genommen.

Die Radargeräte auf Luxemburgs Straßen: Die Botschaft ist angekommen

Die nächsten zehn fixen Radargeräte werden einige Wochen später als geplant, nämlich erst gegen Ende April respektive Anfang Mai, in den Betrieb genommen.
Zwei Wochen nach Inbetriebnahme der Radargeräte zeigen sich Verkehrsexperten zufrieden.
Lokales 2 Min. 30.03.2016
Obwohl die Radargeräte angekündigt werden, sind über 10.000 Autofahrer den Blitzern in die Falle getappt.

Radargeräte in Betrieb: Über 10.000 Autofahrer wurden geblitzt

Obwohl die Radargeräte angekündigt werden, sind über 10.000 Autofahrer den Blitzern in die Falle getappt.
Das Blitzen nimmt kein Ende. Seit der Inbetriebnahme der Radargeräte haben die Blitzer über 10.000mal zugeschlagen.
Lokales 22.03.2016
Die Autofahrer werden nur vor den fixen Radargeräten gewarnt.

Seit Einführung der Radargeräte : 3750 Autofahrer tappen in die Falle

Die Autofahrer werden nur vor den fixen Radargeräten gewarnt.
Zwei Tage nach der Inbetriebnahme der fixen Radargeräte sind 3.750 Autofahrer geblitzt worden. Seit diesem Freitag machen auch die mobilen Anlagen offiziell Jagd auf die Raser.
Lokales 1 2 Min. 18.03.2016
Das Radargerät auf der A4 in Merl blitzt nur Fahrer Richtung Luxemburg-Stadt.

Radargeräte in Luxemburg: Blitzlichtgewitter, die Zweite

Das Radargerät auf der A4 in Merl blitzt nur Fahrer Richtung Luxemburg-Stadt.
Seit mehr als einem Tag sind die zehn fixen Radargeräte nun in Betrieb. Nach etwa 30 Stunden wurden über 2.600 Delikte gezählt.
Lokales 1 2 Min. 18.03.2016
14.3.Escher Autobahn / Warnschild Radargeraete  / Radar / Radageraete /Foto:Guy Jallay

Bilanz am Donnerstag: 2600 Autofahrer geblitzt

14.3.Escher Autobahn / Warnschild Radargeraete  / Radar / Radageraete /Foto:Guy Jallay
Drastische Bilanz nach anderthalb Tagen: Bis Donnerstagnachmittag haben die neuen Radargeräte 2600 Autofahrer geblitzt. Und auch ein erster "délit de grande vitesse" wurde verzeichnet.
Lokales 1 17.03.2016

Sympathische Radargeräte: So kreativ kann man mit Blitzern umgehen

Die einen lieben sie, die anderen verfluchen die diskreten Säulen, die ab heute den Rasern den Garaus machen sollen. Dass man mit Radargeräten auch jede Menge Spaß haben könnte, zeigt Youtuber Rémi Gaillard in seinem Video.
Panorama 1 16.03.2016

Radargeräte: Das Blitzen hat begonnen

Es ist soweit. Die zehn ersten Radargeräte blitzen ab Mittwoch. In unserem Video erfahren sie alles Wissenswerte über die Blitzer.
Lokales 1 15.03.2016
16 Messgeräte blitzen ab Mittwoch.

Startschuss für die Radargeräte: Am Mittwoch um 9 Uhr geht es los

16 Messgeräte blitzen ab Mittwoch.
Am Mittwoch, den 16. März, werden die Radargeräte um 9.00 Uhr eingeschaltet. Ab dann wird es für Raser teuer.
Lokales 11.03.2016
Ab nächsten Mittwoch wird es ernst mit dem Blitzen.

Ab Mittwoch wird geblitzt : Änderungen in letzter Minute

Ab nächsten Mittwoch wird es ernst mit dem Blitzen.
Buchstäblich in letzter Minute wurde das Gesetz über die Einführung der automatischen Geschwindigkeitskontrollen noch abgeändert. Das Nichttragen des Gurtes und das Telefonieren am Steuer werden nicht per Radar geahndet.
Lokales 2 Min. 10.03.2016
Radar,Blitzer,N7,Lipperscheid. Foto:Gerry Huberty

Radarfallen : Die App, dein Freund und Helfer

Radar,Blitzer,N7,Lipperscheid. Foto:Gerry Huberty
Immer mehr Autofahrer greifen auf Warn-Apps und Facebook zurück, um zu erfahren, wo geblitzt wird. Doch wie sieht die rechtliche Lage aus und was sagt das Transportministerium dazu?
Lokales 2 Min. 03.03.2016
Die Abdeckung des Blitzers wurde mutwillig beschädigt.

Vandalismus an Radargerät in Beckerich: 960 Euro Schaden

Die Abdeckung des Blitzers wurde mutwillig beschädigt.
964,24 Euro kostete die Reparatur des Ende Januar mutwillig beschädigten Radargeräts in Beckerich. Werden die Täter ermittelt, drohen ihnen Haftstrafen bis zu einem Jahr und Geldbußen bis 5000 Euro.
Lokales 29.02.2016
Die neuen Radargeräte sind an dem gestreiften Muster erkennbar. In den beiden oberen „Streifen“ befinden sich die Blitzeinheiten, in den beiden unteren die Messgeräte.

Blitzer in Betrieb: 15 Dinge, die Sie über die Radargeräte wissen sollten

Die neuen Radargeräte sind an dem gestreiften Muster erkennbar. In den beiden oberen „Streifen“ befinden sich die Blitzeinheiten, in den beiden unteren die Messgeräte.
Am Mittwoch wurden die ersten zehn Radarblitzer "scharfgestellt". Es wird also Zeit zu wissen, man wissen, wann die grau-schwarzen-gestreiften Säulen blitzen und wie lange man Zeit hat, um einen Strafzettel zu bezahlen.
Lokales 4 Min. 16.02.2016
Welche der zehn Radargeräte ab Mittwoch blitzen, verriet Minister Bausch am Dienstag während einer Pressekonferenz.

Ab Mittwoch: Hier stehen die ersten zehn Radargeräte

Welche der zehn Radargeräte ab Mittwoch blitzen, verriet Minister Bausch am Dienstag während einer Pressekonferenz.
Ab diesem Mittwoch startet die Testphase für die ersten zehn Radargeräte. Jetzt wurde bekannt, wo die Geräte stehen.
Lokales 02.02.2016
Die Abdeckung des Blitzers wurde mutwillig beschädigt.

In Beckerich: Erster Fall von Radarvandalismus

Die Abdeckung des Blitzers wurde mutwillig beschädigt.
Noch vor Beginn der eigentlichen Testphase wurde jetzt ein erster automatischer Blitzer absichtlich beschädigt.
Lokales 01.02.2016
Ab Ende Februar sollen landesweit die ersten zehn Radargeräte in Betrieb gehen.

Verkehrsüberwachung: Radargeräte im Norden installiert

Ab Ende Februar sollen landesweit die ersten zehn Radargeräte in Betrieb gehen.
Wer es auf der Straße schon mal etwas eiliger hat, sollte ab Februar nun auch im Norden des Landes das Bremspedal im Blick behalten. Seit Mittwoch stehen auch im Norden stationäre Radargeräte.
Lokales 21.01.2016
Im Februar beginnt die Testphase der Radargeräte.

Fragestunde an die Regierung: Zehn Radargeräte ab Februar in Betrieb

Im Februar beginnt die Testphase der Radargeräte.
Am Dienstag fand die erste öffentliche Chambersitzung dieses Jahres statt. In der Fragestunde an die Regierung ging es u. a. um die Reorganisation der Polizeiwachen, die Radargeräte und um die geplante kostenlose zweisprachige Kinderbetreuung.
Politik 19.01.2016
Wie hier in Welfringen bleibt noch Vorarbeit zu leisten, bis die Radargeräte aufgestellt werden können.

Die Blitzer kommen: Keine Gnade für Raser

Wie hier in Welfringen bleibt noch Vorarbeit zu leisten, bis die Radargeräte aufgestellt werden können.
Ab Februar wird es ernst: An vorerst zehn Orten entlang unserer Straßen werden Geschwindigkeitsradars funktionieren. In wenigen Wochen beginnt die Testphase.
Lokales 13.01.2016

Infografik: Die wichtigsten Zahlen und Fakten

Wie viele Unfälle sind auf überhöhte Geschwindigkeit zurückzuführen? Was kosten die Radargeräte? Und wieviel Geld bringen sie ein? Der Faktencheck.
Lokales 29.09.2014
Die Karte zeigt, auf welchen Streckenabschnitten fixe Radargeräte stehen werden.

Karte: Hier werden die Radargeräte stehen

Die Karte zeigt, auf welchen Streckenabschnitten fixe Radargeräte stehen werden.
In unserer Karte zeigen wir, auf welchen Streckenabschnitten die Regierung plant, fixe Tempo-Messgeräte aufzustellen. Die genauen Standorte stehen noch nicht fest.
Lokales 29.09.2014
Ziel der Radargeräte ist es nicht, die Staatskasse zu füllen, sondern die Zahl der schweren Unfälle zu reduzieren.

Radargeräte: "Ampel-Blitzer" bald im Test

Ziel der Radargeräte ist es nicht, die Staatskasse zu füllen, sondern die Zahl der schweren Unfälle zu reduzieren.
Die Regierung sagt den Rasern den Kampf an. Minister Bausch stellte am Montag den Gesetzestext über die automatischen Radargeräte vor.
Politik 2 Min. 29.09.2014
Insgesamt 20 feste und 6 mobile Anlagen sollen bis Juni 2015 entstehen.

So viel kostet die Verkehrsüberwachung: 13 Millionen Euro für Radargeräte

Insgesamt 20 feste und 6 mobile Anlagen sollen bis Juni 2015 entstehen.
Bis Juni 2015 sollen die 20 festen und 6 mobilen Geschwindigkeitsradars in Betrieb sein. Wie hoch die Kosten für die "Blech-Gendarmen" sein werden, geht aus dem nun vorliegenden Gesetzestext hervor.
Politik 1 09.09.2014
20 fixe und 6 mobile Starenkästen sollen für Verkehrssicherheit sorgen.

Aus dem Ministerrat: Wo kommen die „Starenkästen" hin?

20 fixe und 6 mobile Starenkästen sollen für Verkehrssicherheit sorgen.
In seiner Sitzung vom Freitag hat der Ministerrat einige verkehrstechnische Regelungen angenommen, darunter die Installation von fixen und mobilen Radarmessgeräten zur Verkehrsüberwachung.
Politik 25.07.2014

Radarkästen kommen Mitte 2015: Fotofinish auf dem Asphalt

Transportminister François Bausch bestätigte zu Beginn der Woche, dass die fest installierten Radargeräte Mitte 2015 in Betrieb gehen sollen. Doch noch stehen viele Fragen offen und das dazu passende Gesetz wurde noch nicht im Parlament verabschiedet.
Lokales 2 Min. 22.05.2014